28.02.2015

Stadt sieht Verbesserungen in Vohwinkeler Problemviertel

 
Die Stadt sieht im Vohwinkeler Problemviertel Höhe/Engelshöhe/Dasnöckel Verbesserungen. Das steht in einem aktuellen Bericht über die Situation in einem der größten sozialen Brennpunkte Wuppertals. Dort gibt es den dritthöchsten Migrantenanteil. Während am Dasnöckel schon seit mehreren Jahren viele Wohnungen aufgewertet wurden, sieht die Stadt im Bereich Höhe/Engelshöhe erst seit kurzem positive Veränderungen. Bis ins vergangene Jahr hinein sind dort immer mehr Familien weggezogen, weil die Wohnungen in einem sehr schlechten Zustand sind. Rund 160 Wohnungen sollen aktuell leerstehen.
News druckendrucken
 


Heckinghauser Sporthalle wieder in Betrieb

 
Die Heckinghauser Sporthalle ist ab morgen wieder in Betrieb. Die Dach-Sanierung hat zwar länger gedauert, als zunächst geplant, sie ist aber auch billiger gewesen. Die Stadt hat 650.000 Euro investiert - gerechnet hatte sie mit einer Million. Alle Dachbalken mussten ausgetauscht werden. Schwierig war es laut Stadt, das so zu machen, dass der relativ neue Hallenboden nicht beschädigt wurde. Neu ist ein Überwachungssystem für das Dach: Das schlägt automatisch Alarm, wenn zu viel Schnee liegt und das Hallendach geräumt werden muss. Dieses System könnte künftig auch auf anderen öffentlichen Gebäuden zum Einsatz kommen.
News druckendrucken
 


BHC und WSV hoffen auf volle Ränge

 
Der Bergische HC und der Wuppertaler SV spielen an diesem Wochenende vor großem Publikum. Den Auftakt macht heute der Handball-Bundesligist. Der BHC empfängt Frisch Auf Göppingen. Die Schwaben sind Tabellenfünfter, der BHC steht auf Platz zwölf. Da Göppingen als auswärtsstark gilt, rechnet BHC-Trainer Sebastian Hintze mit einem hart umkämpften Spiel. Er hofft auf lautstarke Unterstützung der Fans in der ausverkauften Solinger Klingenhalle. Die Partie beginnt um 19. Um die 6.000 Zuschauer erwartet der Wuppertaler SV morgen zum Nachbarschaftsduell gegen Velbert. Es ist ein echtes Spitzenspiel. Velbert ist Tabellenführer der Oberliga, der WSV ist zweiter. Anpfiff ist morgen um 15 Uhr.

In der zweiten Handball-Bundesliga der Damen empfängt der TV Beyeröhde heute das Team aus Bensheim-Auerbach, Anwurf ist um 19.30 Uhr in der Halle Buschenburg. Der RSC Cronenberg spielt im Achtelfinale um den Deutschen Rollhockeypokal um 13 Uhr in Recklinghausen.
News druckendrucken
 


Unfall mit Polizeiwagen auf dem Alten Markt

 
Auf dem Alten Markt hat es am Abend einen Unfall mit einem Streifenwagen gegeben. Verletzt wurde bei dem Zusammenstoß mit einem anderen Auto niemand. Die Polizisten waren gegen 20.40 Uhr auf dem Weg zu einem Supermarkt an der Dahler Straße, in den jemand eingebrochen sein sollte. Als der Streifenwagen von der Friedrich-Engels-Allee auf die Kreuzung fuhr, war das Blaulicht eingeschaltet aber nicht das Martinshorn. Das sei Standard, um Einbrecher vor Ort nicht zu warnen, erklärte die Polizei. Auf der Kreuzung übersah dann eine 56-jährigen Autofahrerin den Polizeiwagen und es kam zum Unfall mit Blechschaden. Die Schadenshöhe schätzt die Polizei auf 14.000 Euro. Der Einbruchsverdacht in Langerfeld erwies sich später als falscher Alarm.
News druckendrucken
 


Wieder Engstellen auf der A46

 
In den Baustellen auf der A46 wird es heute eng. Wegen der Arbeiten fallen Fahrspuren weg. In Richtung Düsseldorf ist die Autobahn seit 7 Uhr zwischen Katernberg und Varresbeck einspurig, und zwar bis zum späten Nachmittag. Zwischen Sonnborner Kreuz und Haan-Ost fällt eine von drei Spuren weg. In der Gegenrichtung zwischen Haan-Ost und Sonnborn gibt es nur eine freie Spur - und zwar bis 18 Uhr.
News druckendrucken
 


"Kreuzweg der Arbeit" gegen soziale Missstände

 
Heute will die katholische Arbeitnehmerbewegung (KAB) in Wuppertal auf soziale Missstände aufmerksam machen. Geplant ist ein "Kreuzweg der Arbeit" von der evangelischen City-Kirche bis zur Basilika St. Laurentius. Beginnen soll die Veranstaltung um 11 Uhr. Auf einem Kreuz soll die Zahl der Arbeitslosen in Wuppertal stehen. Niedriglöhne, Leiharbeit und befristete Verträge seien ein dauernder Verstoß gegen die Menschenwürde, heißt es von der Wuppertaler KAB. Den Kreuzweg des KAB-Diözesanverbandes Köln gibt es schon seit 2005. Er wird in wechselnden Städten durchgeführt und soll auf die Sorgen der Menschen aufmerksam machen.
News druckendrucken
 


Wuppertaler Klimaschützer mit prominentem Verbündeten

 
Ein junger Wuppertaler Klimaschützer will in Schulen für mehr Umweltbewusstsein werben. Tipps dazu hat er jetzt direkt von einem prominenten Aktivisten bekommen, dem früheren US-Vizepräsidenten Al Gore. Der Wuppertaler Nick Goedeking durfte an einem Workshop mit Gore teilnehmen. Dabei ging es auch darum, wie man im Alltag am besten vermittelt, was Klimaschutz ausmacht. Der 25-Jährige will seinen Zuhörer zum Beispiel klarmachen, wie viel Müll sie wöchentlich oder täglich in die normale Tonne werfen.

  Blog von Nick Goedeking
News druckendrucken
 


Gedenken an Ermordung von Zwangsarbeitern

 
Zum 70. Jahrestag des Burgholz-Massakers gibt es heute Nachmittag eine Gedenkfeier vor Ort. Ab 15 Uhr wandern die Teilnehmer von der Küllenhahnerstraße zum Massengrab im Burgholz. In diesem Grab wurden 30 Zwangsarbeiter begraben, die von der Gestapo und der Polizei ermordet worden waren. Im Anschluss an den Spaziergang gibt es eine Gedenkfeier auf dem Friedhof an der Schorferstraße. Dorthin wurden die Gebeine der Ermordeten später umgebettet.
News druckendrucken
 


Autos in Langerfeld beschädigt

 
In der Nacht haben Unbekannte rund um den Heckinghauser Club Butan mehrere Autos beschädigt. Nach Mitternacht stellte die Polizei Schäden an drei geparkten Wagen fest. Die Geschädigten sprechen von Hinweisen, dass die Täter zuvor im Butan gefeiert haben. Laut Polizei konnte jedoch noch kein Verdächtiger ermittelt werden.
News druckendrucken
 


Der Bürgerfunk
Nachricht schreiben
Wetter
-3°C / 9°C
Wuppertal
Verkehr
A3 3 km
Köln Richtung Arnheim
 
Weitere Nachrichten
 
 
Lokalnachrichten hören
  • 13:30h (28.02.)
     
  • 12:30h (28.02.)
     
  • 11:30h (28.02.)
     
  • 10:30h (28.02.)
     
  • 09:30h (28.02.)
     
  • 08:30h (28.02.)