25.07.2014

Zweijähriger aus Fenster gefallen und schwer verletzt

 
Ein zwei Jahre alter Junge ist in der Wiesenstraße in Elberfeld aus dem dritten Stock gestürzt. Er verfolgte eine Katze und fiel dabei heute Nachmittag aus dem Dachfenster. Sein Sturz wurde durch eine Tanne und einen Gartenstuhl abgebremst. Er brach sich ein Bein und zog sich mehrere Prellungen zu.
News druckendrucken
 


U-Haft nach tödlichem Beziehungsstreit

 
Der Mann, der gestern in der Elberfelder Nordstadt seine Ex-Frau getötet haben soll, sitzt jetzt in U-Haft. Der Haftbefehl wurde wegen Totschlags erlassen. Staatsanwalt Thorsten Meyer geht nach den bisherigen Ermittlungen davon aus, dass die Tat nicht geplant war. Damit wäre es kein Mord. Der 42-Jährige hatte sich wohl mit seiner Ex-Frau in ihrer Wohnung in der Malerstraße gestritten - vermutlich über die Scheidung. Dabei soll er dann zu einem Messer gegriffen und zugestochen haben. Die beiden minderjährigen Kinder des Paars sollen zu dem Zeitpunkt nicht in der Wohnung gewesen sein. Sie sind vom Jugendamt untergebracht worden.
News druckendrucken
 


Positive Zwischenbilanz zur B7-Sperrung

 
Nach fünf Tagen gesperrter B7 sieht die Stadt das Hauptproblem darin, dass noch immer zu wenig Autofahrer die vorgesehenen Umgehungsstraßen nutzen. Vor allem der Wall und die Neumarktstraße sind viel voller als die Stadt geplant hatte. Aktuell fahren fast dreimal so viele Fahrzeuge über die Neumarktstraße wie vor der B7-Sperrung. Die Stadt sagt dazu: Wer nicht zwingend in die Innenstadt muss, der soll doch bitte die Umgehungsstraßen nutzen. Ein weiteres Problem: Viele Autofahrer verstoßen massiv gegen die Verkehrsregeln. Einbahnstraßen, Abbiegeverbote - vieles wird bewusst oder versehentlich ignoriert. Die Polizei greift nur teilweise ein. Würden wir jeden Verstoß ahnden, heißt es, hätten wir schon längst keine Knöllchen-Blöcke mehr.
News druckendrucken
 


Neue Arbeitsplätze durch neue Fernbuslinie

 
Die Wuppertaler Firma Rheingold-Reisen arbeitet mit dem bundesweiten Unternehmen "Mein Fernbus" zusammen. Zusammen wurde gestern eine neue Fernbuslinie gestartet, von Köln über Wuppertal und Hamburg an die Ostsee. Rheingold-Reisen hat dafür über eine Million Euro in vier neue Busse investiert. Außerdem wurden vier neue Busfahrer eingestellt. Mit den ersten beiden Fahrten gestern ist Rheingold zufrieden. Die Busse waren zur Hälfte voll, heißt es. Bis 2016 sollen auf der Linie acht Busse unterwegs sein.
News druckendrucken
 


Junge Frau bei Autounfall schwer verletzt

 
In Barmen ist eine 29-Jährige bei einem Autounfall schwer verletzt worden. Sie kam gestern mit ihrem Audi in einer Linkskurve auf der Lenneper Straße von der Straße ab, prallte gegen einen Baum und kam schließlich vor einer Firmenmauer zum Stehen. Sie wurde noch vor Ort von Rettungskräften behandelt und dann in ein Krankenhaus gebracht. Der Unfall ist laut Polizei möglicherweise wegen eines medizinischen Notfalls passiert.
News druckendrucken
 


Betrunkener Radfahrer begeht Fahrerflucht

 
Die Polizei sucht Zeugen für eine Fahrerflucht. Ein betrunkener Radfahrer ist gestern gegen 18:40 Uhr die Treppe von der Südstraße zur Bundesallee heruntergefahren. Unten rammte er dann ein Fahrzeug der Stadtwerke und rannte weg. Das Fahrrad lies er zurück. An dem Fahrzeug der Stadtwerke entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro.
News druckendrucken
 


Bildungsforscher tagen an der Uni

 
An der Wuppertaler Uni treffen sich zurzeit 35 Bildungsforscher aus ganz Deutschland. Bei dem Jahrestreffen steht die Professionalität von Lehrkräften im Mittelpunkt. Unter anderem wird diskutiert, was guten Unterricht ausmacht. An dem Forschungsschwerpunkt des Bundesbildungsministeriums sind rund 28 Projekte verschiedener Universitäten und Forschungsinstitute beteiligt.
News druckendrucken
 


1.800 Jahre alte Papyrusblätter zu sehen

 
In der kirchlichen Hochschule Wuppertal/Bethel sind heute und morgen Teile einer bedeutenden Bibelhandschrift zu sehen. Sie ist 1.800 Jahre alt und eine der ältesten Abschriften des griechischen alten Testaments. Die empfindlichen Papyrusblätter werden eigentlich in der Universität Köln unter Verschluss gehalten. Heute und morgen wird die Bibelhandschrift aber in der kirchlichen Hochschule ausgestellt.
News druckendrucken
 


Feuerwehr testet Verkehrssituation

 
Die Feuerwehr kommt auch im Berufsverkehr gut auf der Briller Straße und dem Robert-Daum-Platz voran. Gestern Nachmittag wurden zwei Routen durch die Elberfelder Innenstadt getestet, sagte Feuerwehr-Chef Siegfried Brütsch. Mit Blaulicht und Martinshorn wurde ein Notfall simuliert. Dabei kann die Feuerwehr auch die Ampelschaltung beeinflussen. Das habe einwandfrei funktioniert. Außerdem ist die Feuerwehr im ständigen Kontakt mit der Stadt, damit die bei Problemen nachbessert. Die Stadt zieht heute ein erstes Fazit nach der B7-Sperrung.
News druckendrucken
 


"Elberfelder Cocktail" hat begonnen

 
In der Elberfelder Fußgängerzone hat heute um 11 Uhr das Stadtfest "Elberfelder Cocktail" begonnen. Bis Sonntag werden dazu mehrere zehntausend Menschen erwartet. Es gibt unter anderem drei Bühnen mit Live-Musik am Neumarkt, dem Von-der-Heydt-Platz und am ehemaligen Kasinokreisel. Das Programm läuft heute und morgen bis Mitternacht, am Sonntag bis 19 Uhr. Das Fest der Elberfelder Einzelhändler gibt es in diesem Jahr zum 29sten Mal.
News druckendrucken
 


Am Wochenende
mit Marcel Pfüller
Nachricht schreiben
Wetter
13°C / 25°C
Wuppertal
Verkehr
A1
Dortmund - Köln
 
Weitere Nachrichten
 
 
Lokalnachrichten hören
  • 19:30h (25.07.)
     
  • 18:30h (25.07.)
     
  • 17:30h (25.07.)
     
  • 16:30h (25.07.)
     
  • 15:30h (25.07.)
     
  • 14:30h (25.07.)