27.03.2015

Arbeit und Pflege vereinbaren

 
Weil immer mehr Wuppertaler zuhause Angehörige pflegen, müssen sich ihre Arbeitgeber etwas einfallen lassen. Darauf weist das Kompetenzzentrum Frau und Beruf hin. Das Zentrum hatte im Herbst Wuppertaler Unternehmen befragt. Knapp über 80 Prozent haben angegeben, zum Beispiel flexible Arbeitszeiten und Teilzeit anzubieten. Die nicht repräsentative Umfrage habe aber auch gezeigt, dass in den Unternehmen selbst nur wenig über Möglichkeiten informiert wird, wie betroffene Mitarbeiter Pflege und Beruf vereinbaren können. Nach einer bundesweiten Studie gehen zwei Drittel der Befragten davon aus, künftig einen Angehörigen pflegen zu müssen.
News druckendrucken
 


Tageseltern weiter unzufrieden

 
Wuppertaler Tageseltern wollen ihre Bezahlung durch die Stadt weiter verändern. Sie verlangen nicht nur einen höheren Zuschuss, sondern eine Angleichung der Elternbeiträge zwischen Tagespflege und Kindergärten. Für Eltern sei es teurer, Kinder über zwei Jahre bei Tagesmüttern oder -vätern betreuen zu lassen als in der KiTa. Das ist nach Ansicht der Tageseltern nicht legitim - der Gesetzgeber gehe davon aus, dass beide Betreuungsformen gleichrangig sind. Deswegen beantragen sie jetzt in einem Bürgerantrag an den Rat, für gleiche Beiträge zu sorgen. Wie berichtet wollen sie auf dem gleichen Weg erreichen, dass die städtischen Zuschüsse für ihre Arbeit erhöht werden.
News druckendrucken
 


Weniger GEwerbe angemeldet

 
In Wuppertal ist im vergangenen Jahr weniger Gewerbe angemeldet worden. Das statistische Landesamt meldet, dass in Wupperal fast 3800 Betriebe angemeldet wurden - das seien knapp sieben Prozent weniger als noch 2013. Damit ist die Zahl der Gewerbeanmeldungen hier deutlicher gesunken als im landesweiten Schnitt. Gleichzeitig wurden hier in Wuppertal aber auch weniger Betriebe aufgegeben, als in ganz NRW.
News druckendrucken
 


Müllabfuhr verschiebt sich

 
Wegen Karfreitag verschiebt sich in Wuppertal die Müllabfuhr. Der Müll wird in der Woche vor Ostern früher abgeholt, als normal, sagt die Wuppertaler Abfallwirtschaftsgesellschaft. Da wo der Müll eigentlich montags abgeholt wird, kommt die AWG schon morgen, am Samstag. Da wo sie sonst dienstags kommt, kommt sie am Montag und so weiter. Die Recyclinghöfe der AWG sind an Ostersamstag aber ganz normal geöffnet.
News druckendrucken
 


780 Teilnehmer bei Erzieher-Demo in Barmen

 
780 Mitarbeiter der städtischen Kindergärten, Sozial- und Jugendämter haben heute Vormittag demonstriert. Das teilte die Polizei mit. Die Demonstranten zogen vom Opernhaus über die B7 und den Alten Markt zum Geschwister-Scholl-Platz. Dort gab es dann eine Kundgebung. Die Beschäftigten fordern mehr Anerkennung für ihre Berufe und eine bessere Bezahlung - im Schnitt soll es zehn Prozent mehr geben.
News druckendrucken
 


Bestohlene Spedition setzt eine Belohnung aus

 
Eine Spedition aus Vohwinkel hat nach einem Einbruch eine Belohnung von 3.000 Euro ausgesetzt. Unbekannte Täter waren am Sonntag, dem 15. März, zwischen 1 Uhr und 7 Uhr, in die Lagerhalle der Spedition in der Vohwinkeler Straße eingebrochen. Dort haben sie 45 Paletten mit Elektronik-Artikeln gestohlen, im Wert vom 50.000 Euro. Um alles abzutransportieren, haben sie einen LKW-Anhänger der Firma benutzt, aber mit einem anderen LKW. Der leere Anhänger wurde am nächsten Tag in einem Industriegebiet in Langerfeld gefunden. Die Spedition vermutet, dass die Elektronik-Artikel dort direkt nach dem Diebstahl umgeladen wurden. Dafür haben die Täter einen kleinen Gabelstapler benutzt, den sie auch aus der Spedition gestohlen hatten.
News druckendrucken
 


Nachwuchs bei den Goldkatzen im Wuppertaler Zoo

 
Der Wuppertaler Zoo hat einen seltenen Zuchterfolg bei den Asiatischen Goldkatzen vorgestellt. Das ist eine bedrohte Katzenart, die in Tropenwäldern lebt. Das Wuppertaler Weibchen hat vor sechs Wochen zum ersten Mal Nachwuchs bekommen. Das kleine Männchen muss von einem Pfleger aufgezogen werden. Bei Katzen ist es nicht unüblich, dass eine Mutter ihre ersten Jungtiere nicht annimmt. Der Nachwuchs ist im Großkatzenhaus zu sehen.

  Bilder von Fu
News druckendrucken
 


Elberfelder Einzelhändler beklagen Millionenverluste

 
Die Einzelhändler der Elberfelder Innenstadt nehmen an, dass sie durch die B7-Sperrung pro Jahr 100 Millionen Euro weniger Umsatz machen. Das hat eine Analyse von Vertretern der Einzelhändler ergeben. Auch wenn die B7 wieder durchgängig befahrbar und der Hauptbahnhof fertig umgebaut ist, werde sich die Lage nicht wesentlich verbessern, sagen die Einzelhändler. Es kämen viele neue Läden in den Hauptbahnhof. Viele Kunden würden dann dort hängen bleiben und nicht mehr den Weg in die Innenstadt nehmen. Das Gleiche passiere auch, wenn die Stadt ihre Pläne umsetze, ein Factory Outlet Center im alten Postgebäude am Kleeblatt zu eröffnen. Auch dadurch befürchten die Einzelhändler Umsatzeinbußen.
News druckendrucken
 


Stadtspitze gegen unterirdische Toilette am Neumarkt

 
Die unterirdische Toilette am Neumarkt soll geschlossen werden. Laut Stadtspitze ist sie ein Angstraum, außerdem gebe es immer wieder technische Probleme. Als Ersatz soll eine neue Toilette am Elberfelder Rathaus gebaut werden. Wo genau, ist noch unklar, dabei muss auch der Denkmalschutz berücksichtigt werden. Bislang steht auch noch nicht fest, was der Bau kosten würde. Das Gebäudemanagement kann sich aber vorstellen, die Toilette von einem externen Unternehmen bauen zu lassen, das im Gegenzug dort Werbefläche vermietet.
News druckendrucken
 


Korruptions-Ermittlungen rund um Wupperverband

 
Die Korruptions-Ermittlungen rund um den Wupperverband sind ausgeweitet worden. Laut Staatsanwaltschaft werden jetzt noch mehr Firmen verdächtigt, beteiligt zu sein. Die kommen nicht aus Wuppertal. Einem Mitarbeiter des Wupperverbandes wird vorgeworfen, eine fünfstellige Summe an Schmiergeldern von Firmen kassiert zu haben, denen er dann Aufträge gab. Außerdem soll er zu hohe Rechnungen akzeptiert haben. Die Wuppertaler Staatsanwaltschaft ermittelt seit über einem Jahr in dem Fall.
News druckendrucken
 


Am Wochenende
mit Stefan Falkenberg
Nachricht schreiben
Wetter
1°C / 11°C
Wuppertal
Verkehr
Kein Stau
Gute Fahrt!
 
Weitere Nachrichten
 
 
Lokalnachrichten hören
  • 19:30h (27.03.)
     
  • 18:30h (27.03.)
     
  • 17:30h (27.03.)
     
  • 16:30h (27.03.)
     
  • 15:30h (27.03.)
     
  • 14:30h (27.03.)