Nachrichten vom 27.08.2016

CO-Gas

Sieben Menschen durch Gastherme vergiftet

In der Lippestraße wurden am Abend sieben Personen durch giftiges CO-Gas verletzt. Wie die Polizei sagt, hatten Bewohner Gasgeruch im Haus festgestellt. Grund war eine defekte Gas-Therme im Keller des Mehrfamilienhauses. Abgase sind ausgetreten und in eine Wohnung gelangt. Sieben Personen klagten über Schwindel und Kopfschmerzen und wurden vor Ort mit Verdacht auf Kohlenmonoxid-Vergiftung durch Rettungskräfte behandelt. Zwei Personen mussten in eine Druckkammer in eine Spezialklinik nach Düsseldorf gebracht werden. Die Gas-Therme wurde durch die Stadtwerke abgeschaltet und das Mehrfamilienhaus durch die Feuerwehr gelüftet.
 
 

Handball

BHC startet in die neue Saison

Der Bergische HC startet heute (27.8.) mit dem ersten Pflichtspiel in die neue Saison. Um 15 Uhr spielt der Handball-Bundesligist in der Solinger Klingenhalle gegen den Zweitligisten TV Emsdetten. Es ist die erste Runde im DHB-Pokal. Nächste Woche Sonntag steht dann das erste Spiel der Bundesliga-Saison an, gegen Leipzig. In dieser Saison spielt der Bergische HC gleich zweimal in der Kölner Lanxess-Arena. Für das erste Heimspiel der Saison gegen den VfL Gummersbach sind bisher 3000 Karten verkauft worden. Im Oktober spielt der BHC dann in Köln gegen THW Kiel. Dieses Spiel soll live im Fernsehen übertragen werden
 
 

Sommerferien

Viele Wuppertaler Kinder machten Sport

In Wuppertal haben in den Sommerferien mehr als 1.300 Kinder an den Feriensportkursen der Stadt teilgenommen. Angeboten wurden rund 30 verschiedene Sportarten. Möglich war das laut Stadt vor allem dank des Engagements von 28 Wuppertaler Sportvereinen und ihren Übungsleitern.
 
 

Ronsdorf

Stadt begrüßt neue Flüchtlings-Unterkunft

Die Stadt begrüßt den Bau einer neuen Flüchtlings-Unterkunft in Ronsdorf. Sozialdezernent Stefan Kühn sagte uns, wenn die Einrichtung voll wird, entlaste das die Stadt um geschätzt zwei Millionen Euro im Jahr. Hintergrund ist, dass die Menschen in den Einrichtungen des Landes immer nur kurz bleiben und die Stadt deswegen kein Geld für ihre Integration aufwenden muss. Im Gegenzug muss die Stadt aber weniger Menschen selbst aufnehmen, wenn sie Standort von Landesunterkünften ist. Die Unterkunft in früheren Gebäuden der Reha-Klinik Bergisch Land soll Ende des Jahres bezugsfertig sein. Es ist nach dem Art-Hotel die zweite Unterkunft, die das Land in Wuppertal betreibt.
 
 

Unterbarmen

S7 und die S8 halten nicht

Am Bahnhof Unterbarmen hält in den kommenden Nächten kein Zug. Wegen Bauarbeiten sind die S-Bahn-Gleise dort gesperrt. Die S7 und die S8 fahren über andere Gleise und können deswegen nicht halten. Das gilt Sonntag früh zwischen 2 Uhr und 6 Uhr 30, außerdem von Sonntag Abend 21:45 Uhr bis Montag um 6 Uhr.
 
 

Hochhaussiedlung Schmitteborn

CDU kritisiert die Pläne

Die Wuppertaler CDU kritisiert die Pläne für die Hochhaussiedlung Schmitteborn. Wie Radio Wuppertal in dieser Woche exklusiv berichtet hat, werden die maroden Hochhäuser nicht abgerissen sondern neu vermietet. Ein Investor aus Elberfeld hat die Häuser gekauft und plant, die Wohnungen zu renovieren. Schmitteborn gilt als sozialer Brennpunkt. Die Stadt hatte sich den Abriss gewünscht um das Gelände dann als Standort für Ein- und Zweifamilienhäuser zu entwickeln. Die CDU fürchtet, dass sich an den Zuständen in der Siedlung nichts ändern wird. Sie glaubt, die Häuser dienten dem Investor als Steuersparmodell. Es gebe keine realistische Perspektive für die Immobilien.
 
 

Barmen

Streetfood-Festival auf dem Johannes-Rau-Platz

In Barmen gibt es dieses Wochenende Essen aus aller Welt - beim Streetfood-Festival auf dem Johannes-Rau-Platz. In Street-Food-Trucks und an normalen Ständen wird das Essen frisch zubereitet. Das Angebot reicht von Burgern bis hin zu veganen Gerichten. Die ISG Barmen organisiert das Streetfood-Weekend zum ersten Mal. Es beginnt heute und morgen um 11 Uhr und dauert heute bis 22 und morgen bis 18 Uhr.
 
 

Regionalliga

WSV muss gegen den SC Verl ran

Der Wuppertaler SV will seine Erfolgsserie heute ausbauen. Der Regionalliga-Aufsteiger spielt auswärts beim SC Verl. Trainer Stefan Vollmerhausen stehen alle Leistungsträger zur Verfügung. Bei Temperaturen über 30 Grad erwartet er eine schwierige Aufgabe für sein Team. Verl ist gut in die Saison gestartet und hat nur einen Punkt weniger als der WSV. Der hat bisher noch gar nicht verloren und ist aktuell Tabellendritter. Mit einem Sieg in Verl würde er diesen Platz verteidigen. Das Spiel beginnt um 14 Uhr.
 
 
Am Wochenende
Nachricht schreiben
Wetter
19°C / 33°C
Wuppertal
Verkehr
A3 12 km
Oberhausen Richtung Frankfurt
 
Weitere Nachrichten
 
 
Lokalnachrichten hören
  • 09:30h (27.8.2016)
     
  • 08:30h (27.8.2016)
     
  • 07:30h (27.8.2016)
     
  • 19:30h (26.8.2016)
     
  • 18:30h (26.8.2016)
     
  • 17:30h (26.8.2016)
     
  • 16:30h (26.8.2016)
     
  • 15:30h (26.8.2016)
     
  • 14:30h (26.8.2016)
     
  • 13:30h (26.8.2016)
     
  • 12:30h (26.8.2016)
     
  • 11:30h (26.8.2016)