Neue Zahlen der EU-Kommission: In Deutschland leben mehr illegale Migranten als vermutet

 
In Deutschland leben offenbar mehr illegale Migranten als bisher angenommen. Das geht aus einem neuen internen Bericht der Brüsseler EU-Kommission hervor.
 
 
 

Mazedonien: Parlament macht Weg für neuen Namen frei

 
Das Parlament von Mazedonien hat am Freitag den Weg für eine Umbenennung des Landes in "Republik Nordmazedonien" freigemacht.
 
 
 

Projekt -Lakhta-: US-Staatsanwaltschaft klagt Russin wegen Wahleinmischung an

 
US-Sicherheitsbehörden sind davon überzeugt, dass Russland sich in US-Wahlen einmischt. Jetzt wird eine Russin angeklagt, die maßgeblich an einem solchen Projekt beteiligt gewesen sein soll. Die Mission: ?Informationskrieg? gegen die USA.
 
 
 

Regierungskritischer Journalist: Saudi-Arabien bestätigt Tötung Khashoggis in Konsulat

 
Lange herrschte Rätselraten über das Schicksal von Jamal Khashoggi. Nach einer Reihe von Dementis räumt Saudi-Arabien nun ein: Der regierungskritische Journalist sei im Konsulat in Istanbul getötet worden.
 
 
 

Interview mit dem Chef der Bundesnetzagentur: -Wo 5G draufsteht, ist nicht immer 5G drin-

 
Wir treffen Jochen Homann in unserer Redaktion in Berlin. Der Titel ?Chefregulierer? gefällt dem 65-Jährigen gar nicht, obwohl er als Präsident der Bundesnetzagentur genau das ist: Er überwacht den Netzausbau für Strom und schnelles Internet. Ein Gespräch mit einem Mann, der oft von allen Seiten angegriffen wird.
 
 
 

Streit um Diesel : Bundesrat pocht auf Hardware-Nachrüstungen

 
In der Länderkammer gibt es eine Mehrheit für technische Nachbesserungen alter Diesel. Der Streit in der Regierung bleibt.
 
 
 

Wegen Position zu Russland : Unmut in der SPD über Kurs von Außenminister Maas

 
Aus NRW wächst der Druck auf Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD). Zahlreiche Parteifreunde sind mit seinem Kurs etwa zu Russland und Saudi-Arabien nicht einverstanden. SPD-Fraktionsvize Rolf Mützenich verlangt von der deutschen Wirtschaft eine Absage der bevorstehenden Konferenz in Riad wegen der Khashoggi-Affäre.
 
 
 

Analyse zum Konflikt zwischen Italien und der EU :  Arrivederci, Dolce Vita

 
Italiens populistische Regierung strapaziert die Nerven der Euro-Partner mit einem Haushaltsplan, der eine unzulässige Defiziterhöhung vorsieht. Den Machtpoker mit Rom muss Brüssel gewinnen, sonst ist der Euro in Gefahr.  
 
 
 

Arzneimittelabgabe: Hausärzte und Apotheker ringen um  ihre Pfründe

 
Die Hausärzte möchten Patienten in der Praxis mit Arzneimitteln versorgen können. Die Apotheker sind strikt dagegen.
 
 
 

Kommentar zur Arzneimittelabgabe: Kampf um Patienten

 
Ärzte und Apotheker ringen um ihre Kompetenzen. In Zukunft sollten sie noch mehr kooperieren.
 
 
 

Ex-Innenminister de Maizière: Zwei Nummern kleiner

 
Im Februar verlor Thomas de Maizière das Amt des Innenministers an Horst Seehofer. Vom unerfreulichen Ende und einer Last, die weicht.
 
 
 

Interview mit Tarek Al-Wazir: -Volkspartei ist mir eine Nummer zu groß-

 
Der hessische Wirtschaftsminister und grüne Spitzenkandidat über den Höhenflug seiner Partei.
 
 
 

Kohlekommission: Ostdeutsche Ministerpräsidenten fordern 60 Milliarden Euro für Kohleausstieg

 
Ministerpräsidenten warnen vor zweitem ?Strukturbruch? im Osten nach der Wende. Das sei ein Konjunkturprogramm für die AfD. Nötig sei ein verbindlicher Strukturwandel nach Vorbild des Bonn-Berlin-Gesetzes.
 
 
 

Separatisten in Südtirol: Los von Rom

 
Südtirol wählt einen neuen Landtag. Die Separatisten fühlen sich im Aufwind, wie vielerorts in Europa. Die Mitte-rechts-Regierung in Wien hat mit einem Doppelpass-Vorstoß die Unruhe noch verstärkt.
 
 
 

Saudischer Journalist: Neue Spuren im Mordfall Khashoggi

 
Ermittler glauben: Die Überreste des Journalisten wurden aus dem saudischen Konsulat fortgeschafft.
 
 
 

Sozialstaat: 7,6 Millionen Menschen erhalten Mindestsicherung

 
In Deutschland sind etwas weniger Menschen auf staatliche Hilfen wie Hartz IV, Erwerbsminderung oder Grundsicherung im Alter angewiesen. Aber es leben immer noch 7,6 Menschen von der Mindestsicherung.
 
 
 

Wahlkampfauftritt in Montana: Trump lobt Politiker für Angriff auf Journalist

 
Ein Gericht verurteilte den US-Politiker Gianforte zu einer Bewährungsstrafe, weil er einen Journalisten angegriffen hatte. US-Präsident Trump lobt ihn dagegen: ?Jeder Typ, der einen Body Slam machen kann, ist mein Typ."
 
 
 

Vierer-Gipfel in der Türkei: Deutschland nimmt an Beratungen über Zukunft Syriens teil

 
Der türkische Präsident Erdogan Türkei lädt Ende Oktober zum Syrien-Gipfel, und Putin, Macron sowie Merkel sagen zu. Zusammen wollen sie über die Zukunft des Bürgerkriegslandes sprechen.
 
 
 

Studie : Lehrer skeptisch bei Digitalisierung

 
Die Bundesregierung hat gerade einen fünf Milliarden Euro schweren Digitalpakt Schule aufgelegt. Doch etwa die Hälfte der Lehrer hält den Einsatz von digitalen Medien im Unterricht für überschätzt - das zeigt eine Studie.
 
 
 

Umstrittene Exporte: Saudi-Arabien ist der zweitbeste Kunde deutscher Rüstungskonzerne

 
Das Verschwinden des saudischen Journalisten Khashoggi hat die Debatte über deutsche Rüstungsexporte in das Königreich angeheizt. Jetzt gibt es neue Zahlen dazu.
 
 
Am Wochenende
mit Sven Sandbothe
Nachricht schreiben
Wetter
4°C / 15°C
Wuppertal
Verkehr
A1
Kölner Ring: Dortmund - Köln
Radio Wuppertal verarbeitet Ihre angegebenen Daten zum Zweck der bestmöglichen Beantwortung Ihrer Anfrage. Wir handeln damit auf Grundlage berechtigter Interessen gemäß Art. 6 Abs.1 lit f DSGVO. Die eingegebenen Daten werden nur unseren Mitarbeitern bzw. unserem Hörerservice zur Verfügung gestellt. Eine Verarbeitung in einem Drittland findet nicht statt. Die Daten werden nach Wegfall der Zweckbindung gelöscht. Mit dem Absenden Ihrer Anfrage erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer Daten einverstanden.
 
Weitere Nachrichten