Bundestagswahl

So viel zahlen NRW-Städte ihren Wahlhelfern

 
Die Städte und Gemeinden in NRW geben in diesem Jahr Millionen aus, um nach der Landtags- auch die Bundestagswahl zu organisieren. Wahlhelfer erhalten für den Einsatz bis zu 100 Euro. Vom Bund wird den Kommunen davon nur wenig erstattet.
 
 
  US-Regierung

Trump nominiert Ex-Diplomat als Botschafter in Deutschland

 
US-Präsident Donald Trump hat den früheren Diplomaten und Medienkommentator Richard Grenell für den Posten in Deutschland nominiert. Auch für Afghanistan ist ein neuer Botschafter bekannt.
 
 
  Festnahme

Freigelassene Menschenrechtler sollen erneut in Haft

 
Die Istanbuler Staatsanwaltschaft hat die erneute Festnahme von vier türkischen Menschenrechtlern angeordnet, die kürzlich unter Auflagen freigelassen worden waren.
 
 
  Unruhen am Tempelberg

Palästinenser frieren Beziehungen zu Israel ein

 
Nach den neuerlichen Unruhen am Jerusalemer Tempelberg hat die Palästinensische Autonomiebehörde die diplomatischen Beziehungen zu Israel eingefroren. Am Freitag waren drei Palästinenser durch israelische Polizisten erschossen worden.
 
 
  Pressesprecher für Donald Trump

Sean Spicer wirft hin, Sarah Huckabee Sanders übernimmt

 
Der umstrittene Pressesprecher von US-Präsident Donald Trump, Sean Spicer, ist am Freitag zurückgetreten. Seine Nachfolgerin steht schon fest: Sarah Huckabee Sanders.
 
 
  Neuordnung

Saudi-Arabien entzieht Innenministerium Vollmachten

 
Der saudi-arabische König Salman ordnet die Sicherheitsdienste seines Landes neu und hat dem Innenministerium zahlreiche Vollmachten entzogen.
 
 
  Gedenkstätte

Martin Schulz enthüllt SPD-Gedenktafel im ehemaligen KZ Dachau

 
Bei seinem Besuch im ehemaligen Konzentrationslager Dachau hat SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz eine Gedenktafel für die sozialdemokratischen Opfer des Holocaust enthüllt.
 
 
  Proteste in Venezuela

Südamerikas Staatenbund ruft zum Ende der Krise auf

 
Die Präsidenten des südamerikanischen Staatenbundes Mercosur haben Venezuela zum Frieden und zur Beendigung der schweren politischen Krise aufgerufen.
 
 
  Haftstrafe

Ehemaliger PKK-Funktionär als Terrorist verurteilt

 
Ein ehemaliges Mitglied der verbotenen kurdischen Arbeiterpartei PKK ist in Hamburg zu einer Freiheitsstrafe verurteilt worden. Der 37-Jährige muss wegen Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung für zwei Jahre und neun Monate ins Gefängnis. 
 
 
  Türkei-Krise

Erdogan: Deutschland macht der Türkei keine Angst

 
Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat Deutschland nach der Verschärfung der Reisehinweise für die Türkei Drohgebärden gegen sein Land vorgeworfen.
 
 
Am Wochenende
Nachricht schreiben
Wetter
10°C / 26°C
Wuppertal
Verkehr
Kein Stau
Gute Fahrt!
 
Weitere Nachrichten