VW-Chef Matthias Müller

"Ich kann mich nur entschuldigen"

 
Der Chef von Volkswagen spricht im Interview mit unserer Redaktion über Fahrverbote, die Fehler von Winterkorn und seine nächste USA-Reise.
 
 
  Diplomatische Spannungen

"Große Verlierer sind die Türken"

 
Außenhandelspräsident Anton Börner hält die harten Töne Bundesregierung gegenüber der Türkei für "völlig stimmig". Deutsche Unternehmen müssten sich jetzt umorientieren und dem Land den Rücken kehren.
 
 
  Aussage vor Gericht

Telekom-Hacker bekam Auftrag aus Liberia

 
Im Prozess um eine großangelegte Cyber-Attacke auf Router der Deutschen Telekom hat der mutmaßliche Angreifer die Tat gestanden. Er habe aus Geldsorgen gehandelt.
 
 
  Diesel-Skandal

Autobauer sollen sich abgesprochen haben

 
Der Abgasskandal zieht weitere Kreise. Die deutschen Autobauer sollen sich nach einem Bericht des "Spiegel" über die Diesel-Abgasreinigung und weitere Technikstandards abgesprochen haben. 
 
 
  Vorwürfe aus Osteuropa

Bahlsen macht mehr Butter in die Butterkekse

 
Im sogenannten Nutella-Konflikt können Polen, Ungarn und die Slowakei einen ersten Erfolg verbuchen: Bahlsen verwendet in den osteuropäischen Ländern künftig genauso viel Butter in seinem Butterkeks wie in Deutschland. Palmöl wird dafür aus der Rezeptur gestrichen. 
 
 
  Wegen Debatte um Fahrverbote

Audi will 850.000 Dieselautos nachbessern

 
Nach Daimler will auch Audi mit einer großen Rückrufaktion Fahrverboten für Dieselautos zuvorkommen. Die Ingolstädter VW-Tochter kündigte am Freitag an, bis zu 850.000 Wagen mit neuer Software ausstatten zu wollen.
 
 
  Brexit-Folgen

Ryanair droht mit Abzug der England-Flotte

 
Ryanair reagiert auf die Brexit-Verhandlungen: Sollte es bis September 2018 keine Klarheit über ein neues Luftverkehrsabkommen mit Großbritannien geben, will der Flugdiscounter viele Flüge von und nach England streichen.
 
 
  Karlsruhe/Frankfurt

Neues Milliarden-Risiko bei Banken

 
Laut Bundesgerichtshof dürfen Kreditinstitute bei Firmenkrediten neben den Zinsen keine speziellen Gebühren verlangen. Dies könnte 4,5 Milliarden Euro kosten, rechnet ein Experte vor. Anwälte raten, Klagen vorzubereiten.
 
 
  Frankfurt

EZB lässt Sparer weiter schmoren

 
Die Zentralbank hält an ihrer Nullzins-Politik fest. Die Notenbank müsse die Inflation weiter anheizen, sagt Mario Draghi. Experten erwarten, dass er im Herbst verbal die Zügel anzieht, aber erst 2019 den Leitzins erhöht.
 
 
  Konzernchef Patrick Thomas

"Covestro könnte 2018 in den Dax aufsteigen"

 
Nach elf Jahren tritt Covestro-Chef Patrick Thomas 2018 ab. Er warnt davor, die CO-Pipeline einzumotten. Und er hält nichts von überteuerten Zukäufen. Falls sich kein sinnvoller Deal findet, will er lieber Milliarden an die Aktionäre geben. 
 
 
Am Wochenende
Nachricht schreiben
Wetter
10°C / 26°C
Wuppertal
Verkehr
Kein Stau
Gute Fahrt!
 
Weitere Nachrichten