Thyssenkrupp-Hauptversammlung

Hiesinger verteidigt Kurs nach massiver Kritik

 
Thyssenkrupp-Chef Heinrich Hiesinger hat nach massiver Kritik aus den Reihen der Großaktionäre den bisherigen Kurs des Unternehmens verteidigt. Nach Zerschlagungsforderungen sprach sich der Konzernchef für einen Erhalt des Unternehmens als Ganzes aus.
 
 
  Uniper-Übernahme

Fortum hält nach Ende der Übernahmefrist nur 47 Prozent

 
Der finnische Energiekonzern Fortum hat nur wenige Aktionäre von seinem Angebot für den Düsseldorfer Kraftwerksbetreiber Uniper überzeugen können. Mit Ende der Angebotsfrist sammelte Fortum 46,93 Prozent der Anteile ein, wie das Unternehmen am Freitag mitteilte.
 
 
  Zigarettenpreise steigen

Marlboro kostet ab März sieben Euro pro Automaten-Schachtel

 
Die Preise für Tabakwaren steigen weiter. Marktführer Philip Morris will Medienberichten zufolge zum 1. März den Preis einer Schachtel Marlboro aus dem Automaten von 6,50 Euro auf 7,00 Euro erhöhen.
 
 
  Issum

Der geheimnisvolle Diebels-Käufer

 
Daniel Deistler hat in Issum Aufbruchstimmung erzeugt. Aber hinter seiner Finanzkraft steht ein Fragezeichen.
 
 
  Versteigerung in Essen

Hier macht Air Berlin ihr Inventar zu Geld

 
Rote Steppdecken, das Paar für 200 Euro, Schokoherzen für bis zu 300 Euro je Kiste - das Erbe von Air Berlin soll per Auktion noch einmal ordentlich Geld einbringen. In Essen wurden am Donnerstag die interessantesten Stücke gezeigt. Alles muss raus.
 
 
  Brüssel

US-Steuerreform durchkreuzt EU-Pläne

 
Über Jahre hatten US-Konzerne wie Apple Milliarden im Ausland geparkt, um Steuerzahlungen in den USA zu umgehen. Die Steuerreform von US-Präsident Trump ermöglicht ihnen nun eine günstige Rückkehr - zum Leidwesen der EU.
 
 
  Dubai/Toulouse

Emirates rettet A380

 
Dank einer Bestellung der Fluglinie wird Airbus den Riesenflieger weiter bauen.
 
 
  Düsseldorf

Real und Verdi: Streit über Gehälter verschärft sich

 
Bei den Verhandlungen über eine neue Gehaltsstruktur für die SB-Warenhauskette Real verhärten sich die Fronten. Die Gewerkschaft Verdi wirft der Real-Geschäftsführung vor, Investitionszusagen nicht einzuhalten und die Belegschaft hinzuhalten. "Wir haben bereits Ende November Vorschläge für eine neue Entgeltstruktur vorgelegt. Die Arbeitgeber lassen zwei Monate nutzlos verstreichen und fordern heute erst Konkretisierungen dieses Vorschlags ein. Diese haben wir umgehend geliefert", erklärte die Verdi-Verhandlungsführerin Silke Zimmer. Die Arbeitgeberseite habe noch keinen Vorschlag für eine neue Entgeltstruktur vorgelegt, "die den gesetzlichen Mindestanforderungen gerecht wird".
 
 
  Düsseldorf

NRW.Bank: Mehr Spekulationen mit Baugrundstücken

 
In NRW gibt es nach Beobachtung der NRW.Bank Anzeichen für eine zunehmende Spekulation mit Baugrundstücken. In ihrem neuen Wohnungsmarktbericht verweist die landeseigene Förderbank auf die wachsende Kluft zwischen der Zahl der bestehenden Baugenehmigungen und den Baufertigstellungen. 2016 sei dieser Überhang an Baugenehmigungen auf 100.000 Wohnungen gewachsen. Bis 2013 habe diese Lücke nur 60.000 Wohnungen betragen. Bauherren haben nach erteilter Baugenehmigung drei Jahre Zeit, um mit dem Bauvorhaben zu beginnen.
 
 
  Berlin

BDI: CO2-Abbau um 80 Prozent ist bis 2050 machbar

 
Die deutsche Industrie hält einen weitgehenden Verzicht auf Treibhausgase für möglich und bezahlbar. Wenn Deutschland bis 2050 den CO2-Ausstoß um 80 Prozent gegenüber 1990 kappe, könne dies die Volkswirtschaft sogar unterm Strich nichts kosten, heißt es in einer Studie des Bundesverbandes der Industrie (BDI). Zwar seien zunächst Mehrinvestitionen von 1,5 Billionen Euro für Verkehr, Wohnungssektor und Industrie nötig. Dem stünden aber Wachstumsimpulse für die Bau- und Maschinen-Industrie sowie Einsparungen durch Verzicht auf Öl-Importe gegenüber. Umweltverbände lobten die Studie. Greenpeace sprach vom Beweis, dass Ökonomie und Ökologie Hand in Hand gehen könnten.
 
 
Am Abend
Nachricht schreiben
Wetter
2°C / 5°C
Wuppertal
Verkehr
A1 1 km
Dortmund Richtung Köln
 
Weitere Nachrichten