Nachrichten vom 15.12.2018

Bürgerbudget kommt zurück

Im kommenden Jahr wird es wieder ein Bürgerbudget für Wuppertal geben. Das heißt: Die Menschen in Wuppertal können über einen Teil des städtischen Haushaltes selbst verfügen. Wie in diesem Jahr wird die Summe voraussichtlich bei 150.000 Euro liegen.
Mit dem Geld werden gemeinnützige Projekte finanziert. Die dürfen je maximal 50.000 Euro kosten - inklusive Folgekosten. Im vergangenen Jahr wurde unter anderem die Sanierung eines Spielplatzes in Vohwinkel und ein Urban Gardening-Projekt mit dem Geld bedacht. Die Projekte werden von Privatleuten vorgeschlagen, von der Stadt geprüft und dann im Internet zur Abstimmung gestellt. Die Vorschläge kann man ab Ende Februar einreichen, die Gewinnerprojekte sollen im September feststehen.
 
 

Weihnachtsbäume und Kugeln für Kindertal

Rund 6.000 Euro hat Radio Wuppertal gestern für Kindertal eingenommen. Auf dem Barmer Weihnachtsmarkt konnten die Wuppertaler eine Weihnachtsbaumkugel gegen eine Spende für Kindertal erwerben. Der Verkauf ging über vier Stunden am Nachmittag. Vivica Mittelsten-Scheid, die Schirmherrin von Kindertal freut sich über die großartige Spende. Mit dem Geld versorgt Kindertal Bedürftige zum Beispiel mit Winterkleidung oder Möbeln.
Heute werden für Kindertal wieder Weihnachtsbäume verkauft. Und zwar bei aurego in der Steinbecker Meile. 200 Nordmanntannen aus dem Bergischen Land stehen bereit und werden für je für 28¤ verkauft. Der Verkauf startet heute um 9.00 Uhr und geht nur solange der Vorrat reicht! Die aurego-Auszubildenden sorgen für warme Getränke und Waffeln. Radio Wuppertal ist live dabei und wir bringen auch unsere Weihnachtsbaumkugeln mit.
 
 

FDP fordert Ruhe im Tanztheater-Streit

Die Wuppertaler FDP macht sich Sorgen um das Tanztheater Pina Bausch. Die fristlosen Kündigung der Intendiatin Adolphe Binder, der Rechtstreit und jetzt noch die mögliche Berufung würden dem Tanztheater schaden. Statt gegenseitiger Schuldzuweisungen müsse es jetzt darum gehen irgendwie das Gesicht zu wahren. Die Kompanie habe Schaden erlitten und sei gespalten und die Realisierung des Pina-Bausch-Zentrums gerate ins Wanken. Alle Beteiligten müssten jetzt versuchen weitere Verunsicherung zu vermeiden. Das könne auch bedeuten auf Revision im Rechtsstreit mit der Intendatin zu verzichten. Das Arbeitsgericht hatte ihre fristlose Kündigung in dieser Woche für nicht rechtens erklärt.
 
 

Pinguine verlassen den Zoo

Die Pinguinanlage im Wuppertaler Zoo wird heute ein bisschen leerer. 17 Königs- und neun Eselspinguine werden Wuppertal bald verlassen. Die Tiere waren gut ein Jahr lang hier bei uns zu Gast, sie kommen eigentlich aus dem Zoo Basel. Dort wurde ihre Anlage umgebaut, deswegen hatte der Wuppertaler Zoo die Tiere zeitweise aufgenommen.
Ein Königspinguin schlüpfte in dieser Zeit in Wuppertal, er fährt jetzt aber ebenfalls nach Basel. Es bleiben dann aber trotzdem immer noch 46 Pinguine in der Wuppertaler Anlage. Nächstes Jahr könnte es auch wieder Nachwuchs geben, sagt der Zoo.
 
 

WSV gegen SC Verl

Der WSV spielt an diesem Wochenende gleich zweimal. Heute in der Regionalliga gegen den SC Verl, morgen im DFB-Pokal der A-Junioren. Gegen den SC Verl ist der WSV klarer Favorit. Anstoß im Stadion am Zoo ist um 14:00 Uhr. Morgen ab 11:00 Uhr wird dann das DFB-Pokal-Viertelfinale der A-Junioren gegen den VfB Stuttgart gespielt. Hier gilt der WSV gegen den Bundesligisten, der im Achtelfinale beim FC Bayern München gewann, aber als klarer Außenseiter.
 
 
Am Wochenende
mit Stephan Kaiser
Nachricht schreiben
Wetter
0°C / 2°C
Wuppertal
Verkehr
A1
Kölner Ring: Dortmund - Köln
Radio Wuppertal verarbeitet Ihre angegebenen Daten zum Zweck der bestmöglichen Beantwortung Ihrer Anfrage. Wir handeln damit auf Grundlage berechtigter Interessen gemäß Art. 6 Abs.1 lit f DSGVO. Die eingegebenen Daten werden nur unseren Mitarbeitern bzw. unserem Hörerservice zur Verfügung gestellt. Eine Verarbeitung in einem Drittland findet nicht statt. Die Daten werden nach Wegfall der Zweckbindung gelöscht. Mit dem Absenden Ihrer Anfrage erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer Daten einverstanden.
 
Weitere Nachrichten
 
 
Lokalnachrichten hören
  • 11:30h (15.12.2018)