Nachrichten vom 20.08.2017

Messerstecherei am Kipdorf: Zwei Tatverdächtige weiter auf der Flucht

Nach der tödlichen Messerstecherei in Elberfeld sind zwei Tatverdächtige weiter auf der Flucht. Die Fahndung nach den 23- und 29-Jahre alten Männern dauert weiter an. Konkrete Hinweise für den Aufenthaltsort der beiden Tatverdächtigen gebe es nicht, sagt die Polizei. Es scheint möglich, dass sich die Männer ins Ausland absetzen wollen. Gestern hatte die Polizei zwei minderjährige Syrer festgenommen, die ebenfalls mit der Tat in Verbindung gebracht werden. Erste Befragungen hatten ergeben, dass sich Täter und die beiden Opfer gekannt haben sollen - es habe unter anderem wohl einen Streit um geschäftliche Angelegenheiten gegeben. Die Polizei bittet weiterhin dringend um Zeugenhinweise.
 
 

Messerstecherei in Barmen

In Barmen hat es gestern eine zweite Messerstecherei gegeben. Vor einem Bistro in der Berliner Straße gerieten zwei Männer in Streit. Einer der Männer zog daraufhin ein Messer und stach damit mehrfach auf den anderen Mann ein. Das Opfer musste mit lebensbedohlichen Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. Der Täter wurde von zwei weiteren Personen festgehalten, bis die Polizei ihn festnehmen konnte. Die Polizei geht davon aus, dass die beiden Männer sich kannten. Sie ermittelt jetzt wegen versuchter Tötung. Zeugen sollen sich bei der Polizei Wuppertal melden.
 
 

Internationale Tagung an der Uni

Die Uni Wuppertal erwartet ab heute rund 600 Experten aus aller Welt zu einer internationalen Tagung. Thema ist die Erforschung von Blickbewegungen. Es geht zum Beispiel darum, wie Rettungsschwimmer das Meer nach gefährdeten Schwimmern absuchen können. Aber auch um die Steuerung von Computerspielen mit den Augen. Die Teilnehmer kommen aus der EU, den USA, Kanada, China und Russland. Auch neue technische Entwicklungen werden auf der Tagung vorgestellt. Sie dauert bis einschließlich Donnerstag.
 
 

BHC gewinnt erstes Pokalspiel

Handball-Zweitligist Bergischer HC hat gestern das erste Pflichtspiel der Saison souverän gewonnen. Im DHB-Pokal beendete der BHC das Spiel gegen den Drittligisten aus Leutershausen mit 34:25. Schon heute kämpft der BHC um den Einzug in das Achtelfinale des Pokalwettbewerbs. Um 16 Uhr beginnt das Spiel gegen den Neu-Erstligisten Hüttenberg. Gespielt wird in Pforzheim.
 
 
Die Nacht
mit Laura Potting
Nachricht schreiben
Wetter
9°C / 21°C
Wuppertal
Verkehr
A1 4 km
Köln Richtung Dortmund
 
Weitere Nachrichten
 
 
Lokalnachrichten hören
  • 11:30h (20.8.2017)
     
  • 10:30h (20.8.2017)
     
  • 09:30h (20.8.2017)