Veranstaltungen vom 21.03.2019 bis 31.03.2019


 
21.03.2019, 18:30 Uhr

Hermann-von-Helmholtz-Realschule

Workshop Kurze Wege für Alle

Die Workshops im Rahmen der Kurzen Wege für den Klimaschutz
Strasse: Helmholtzstr. 40
Ort: 42105 Wuppertal
Telefon: +49 202 5636472
 
Beschreibung: Im ersten Workshop wollen wir klären, wie das kostenlose Verleihangebot der Pedelecs und E-Lastenfahrräder funktionieren kann.
Es werden Namensvorschläge gesammelt und darüber abgestimmt, welchen Namen die 6 Pedelecs und 6 E-Lastenfahrräder tragen sollen.
Zudem werden multimodale Verkehrsangebote und die Organisation des Park(ing) Day thematisiert.
 
 
 
21.03.2019, 19:00 Uhr

die börse

Erich Fromm "Humanismus und Psychoanalyse"

Bei der Veranstaltungsreihe lesen Humanist*innen humanistische Texte. Dieses Mal liest Erich Fromm vor.
Preis: Teilnahme kostenfrei
Strasse: Wolkenburg 100
Ort: 42119 Wuppertal
Telefon: 0202 243 22 0
 
Beschreibung: Für eine humanistische Orientierung und Haltung ist Erich Fromm immer wieder eingetreten. Dabei hat er nicht eine Renaissance des Humanismus gefordert, die die vernünftigen Eigenkräfte des Menschen stärkt. In der Entwicklung des eigenen Denken, Fühlens und Handelns sieht er die Chance Kräfte der Vernunft und Liebe zu entfalten, ein Aufgehen in der Welt und den anderen Menschen zu schaffen, ohne sich selbst im anderen zu verlieren.

Bei der Veranstaltungsreihe lesen Humanist*innen humanistische Texte. Gleichwohl ist die Gesprächsreihe offen für alle Interessierten. Es geht um Epikur – Rousseau – Kant – Feuerbach – Sartre – Cassirer – Fromm – Mirandola – Camus … Möglich sind klassische und moderne Texte, literarische und wissenschaftliche Texte. Vorschläge sind willkommen.

Zur inhaltlichen Vorbereitung steht jeweils ein kurzer Textabschnitt, ein Artikel, eine Biographie o.ä. zur Verfügung. Wer will und die Zeit hat, kann sich damit vorbereiten.
Kontakt/Textauszüge: HVD-Wuppertal@gmx.de , wuppertalhumanismus.wordpress.com
 
 
 
21.03.2019, 19:30 Uhr

die börse

Wuppertaler Rudelsingen©

Seit inzwischen acht Jahren ist das Original Rudelsingen in ganz Deutschland unterwegs. In über 100 Städten treffen sich monatlich über 10.000 Männer und Frauen aller Generationen.
Preis: AK 12 € / VVK 11 €, ERM 10 € / VVK 9 €
Strasse: Wolkenburg 100
Ort: 42119 Wuppertal
Telefon: 0202243220
 
Beschreibung: Dabei werden sie in Wuppertal live begleitet vom Erfinder des Rudelsingens David Rauterberg an der Gitarre und Matthias Schneider am Piano. Die Texte werden für alle gut lesbar an eine große Leinwand projiziert.
Wuppertal hat sich als eine der ersten Städte zu einer wahren RUDELSINGEN Hochburg entwickelt mit dauerhaft ausverkauften Veranstaltungen.


Tickets gibt es unter www.rudelsingen.de.
 
 
 
22.03.2019, 11:00 Uhr

Färberei Zentrum für Integration und Inklusion

Beratung für Hörgeschädigte & "Anfänger" des Themas Schwerhör

Bin ich denn wirklich schon hörgeschädigt? Wenn erste Zweifel am eigenen Hörvermögen aufkommen, empfinden viele Menschen diese Frage als heikel.
Preis: kostenlos
Strasse: Peter-Hansen-Platz 1 (ehemals Stennert 8)
Ort: 42275 Wuppertal (Raum 1.04, 1. OG, barrierefrei)
Telefon: 0201-10 2695 91
 
Beschreibung: Die Teilhabeberatung des Deutschen Schwerhörigenbundes (DSB) nimmt deshalb in diesem Monat den Welttags des Hörens zum Anlass und wendet sich besonders an die „Höranfänger“. Woran merke ich, dass mein Gehör nachgelassen hat? Was hat das für Folgen? Wann wird es kritisch? Was sollte ich tun? Ratsuchende sollen ihre Situation beurteilen und einordnen lernen und dazu ermutigt werden, nötigenfalls „dem Löwen ins Maul zu greifen“.

Die persönlichen Gespräche der DSB-Teilhabeberatung bieten mehr als eine rein medizinische oder technisch-apparative Sicht. Sie erfolgen durch Beraterinnen und Berater, die selbst lange Erfahrungen mit einer Hörschädigung haben. Sie kennen die Probleme und Lösungen aus der „Innensicht“. Neben „Antworten für Anfänger“ bekommen Ratsuchende weitergehende Tipps, Hinweise und Aufklärung zum bessern Hören, zur Entscheidung für Hörsysteme oder CI, zu Hilfsmitteln, Behindertenausweis, Kostenübernahme, Strategien auf der Arbeit oder im Alltag und zu vielen anderen Themen mehr rund um das Ohr.

Die Beratung ist kostenfrei und wird vom Deutschen Schwerhörigenbund
(DSB) im Rahmen der Ergänzenden unabhängige Teilhabeberatung (EUTB) angeboten

Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich, aber vorteilhaft. Bitte vereinbaren Sie Ihren persönlichen Beratungstermin unter Tel. 0201-10 2695 91 oder per Mail an: sibylle.leitzbach@schwerhoerigen-netz.de

Von 11-16 Uhr
 
 
 
22.03.2019, 18:00 Uhr

die börse

Achim Petry mit Band

Als offizieller Nachfolger seines Vaters Wolfgang bringt Achim Petry bei der Come-together-Party der KoKoBe Wuppertal legendäre Songs auf die Bühne.
Preis: AK 20 € / VVK 18 € // ERM 12 € / VVK 10 € // Ermäßigung für Men
Strasse: Wolkenburg 100
Ort: 42119 Wuppertal
Telefon: 0202243220
 
Beschreibung: Im Jahr 2014 erfüllte sich der Traum aller Fans: Nicht nur, dass das neue Album „Mitten Drin“ vom Hocker reißt – es beinhaltet auch 2 Duetts mit Vater Wolfgang Petry, und zwar die Hits „Rettungsboot“ und „Tinte“. Auch mit seinem neuen Album kehrt ACHIM PETRY immer wieder zu seinen Rockwurzeln zurück, setzt aber zugleich auch auf Kompositionen aus der Feder seines Vaters. Manche Dinge liegen eben doch in der Familie – und manchmal ist das auch wahnsinnig gut so!
Zusammen mit seiner Band tritt ACHIM PETRY in ganz Deutschland und im benachbarten Ausland auf. Bereits zahlreiche Male waren sie Headliner auf verschiedenen Festivals und Stadtfesten. Und nun rocken sie erneut die börse!

Die KoKoBe bietet Koordinierungs-, Kontakt- und Beratungsangebote für Menschen mit geistiger Behinderung. http://www.kokobe-wtal.de/

Tickets gibt es unter www.dieboerse-wtal.de oder www.wuppertal-live.de!
 
 
 
22.03.2019, 19:00 Uhr

Courage-Zentrum

Bilderbericht: "Faszination der Jahreszeiten und der Schrei der Natur"

Der Frauenverband Courage e.V. lädt zum Bilderbericht "Faszination der Jahreszeiten und der Schrei der Natur" ein.
Preis: 6 Euro/ermäßigt 3 Euro incl. Imbiss
Strasse: Holsteiner Str. 28
Ort: 42107 Wuppertal
Telefon: 0202 306788
 
 
 
22.03.2019, 19:00 Uhr

Loch

Vernissage: CORDULA SAUER & ANGELA DEUSSEN

Preis: Eintritt frei
Strasse: Bergstraße 50
Ort: 42103 Wuppertal
 
Beschreibung: „Und doch gleichen sich alle diese Räume zu Anfang mehr oder weniger [...]: es sind immer nur so etwas wie Kuben, sagen wir Quader; es gibt immer

mindestens eine Tür und noch oft genug ein Fenster; geheizt wird meinetwegen mit einem Heizkörper, und es gibt eine oder zwei Steckdosen [...].

Alles in allem ist ein Zimmer ein eher dehnbarer Raum.“
Georges Perec: Träume von Räumen, 1974
 
 
 
22.03.2019, 19:30 Uhr

in der Börse

Come-together-Party der KoKoBe

Die jährliche Come-together-Party der KokoBe findet dieses in der Börse im blauen Saal ab 19:30 statt.

Einlass ab 18.00 Uhr!
Preis: AK 20 € / VVK 18 € ERM 12 € / VVK 10 € Ermäßigung für Menschen m
Strasse: Wolkenburg 100
Ort: 42119 Wuppertal
Link: Mehr Infos gibt es unter:
 
Beschreibung: Come-together-Party der KoKoBe

Als offizieller Nachfolger seines Vaters Wolfgang bringt Achim Petry bei der Come-together-Party der KoKoBe Wuppertal legendäre Songs wie „Verlieben, verloren...“ oder „Das ist Wahnsinn“ sowie eigene Hits aus dem Album „Mittendrin“ inklusive dem Hit „Rettungsboot“ live auf die Bühne der börse. Fest steht, dass Achim Petry den klanglichen „Wahnsinn“ und das musikalische Talent von seinem Schlagerstar-Vater Wolfgang geerbt hat.

Im Jahr 2014 erfüllte sich der Traum aller Fans: Nicht nur, dass das neue Album „Mitten Drin“ vom Hocker reißt – es beinhaltet auch 2 Duetts mit Vater Wolfgang Petry, und zwar die Hits „Rettungsboot“ und „Tinte“. Auch mit seinem neuen Album kehrt ACHIM PETRY immer wieder zu seinen Rockwurzeln zurück, setzt aber zugleich auch auf Kompositionen aus der Feder seines Vaters. Manche Dinge liegen eben doch in der Familie – und manchmal ist das auch wahnsinnig gut so!
Zusammen mit seiner Band tritt ACHIM PETRY in ganz Deutschland und im benachbarten Ausland auf. Bereits zahlreiche Male waren sie Headliner auf verschiedenen Festivals und Stadtfesten. Und nun rocken sie erneut die börse!

Vorverkauf:
Online-Ticket bei wuppertal-live.de kaufen
 
 
 
23.03.2019, 19:00 Uhr

Int. Begegnungszentrum

Internationaler Tag des Waldes

Für den Abbau von Rohstoffen werden artenreiche Wälder zerstört - auch in Deutschland, wo Braunkohle wichtiger ist als die Erhaltung des Hambacher Forsts.
Preis: Eintritt frei
 
Beschreibung: Mit kurzen Filmen, eigener Musik und eigener Poesie aus verschiedenen Kulturen weisen wir darauf hin, dass die Achtung und der Schutz der Natur in der Zeit des Klimawandels wichtig und möglich sind. Denn ohne eine gesunde Erde gibt es kein Leben und keine Heimat. Während der Veranstaltung gibt es Raum, die Inhalte zu diskutieren.
 
 
 
23.03.2019, 20:00 Uhr

Wirtschaftswunder Wuppertal

Joachim Fucking Foerster Band

Einlass: 19 Uhr
Beginn: ca. 20:30 Uhr
Ende: 23:30 Uhr
Eintritt: FREI
Preis: FREI - Der Hut geht rum
Strasse: Wiesenstraße 17
Ort: 42105 Wuppertal
 
Beschreibung: Die Joachim Foerster Band –
das sind 5 Rollkragentragende Jungs aus dem Ruhrgebiet, die konsequenten und unverschämten Deutschrock machen. Im Herbst 2016 gegründet, kommt ein Jahr und mehrere ungedeckte Kreditrahmen später ihr elf Song starkes Debütalbum raus. ‚Nahsexerfahrung‘ ordnet sich musikalisch zwischen den frühen Ärzten, Kraftklub und Bilderbuch ein und handelt von sexueller Freiheit, draufgängrischen Dorfsäufern und gealterten Theaterschönheiten. Aber wer hier die nächste nette Studentenband aus der WG nebenan erwartet, kann sich auf was gefasst machen. Die Joachim Fucking Foerster Band ist unanständig, provokant und überenergetisch. Im Jahr 2018 kommt ihre Liveshow auf so viele Bühnen wie möglich, das zweite Album ist außerdem bereits in der Mache.
 
 
 
23.03.2019, 20:00 Uhr

Loch

JAZZ Konzert im Loch

Leonhard Huhn – Saxophone, Electronics, Stimme/ Christian Lorenzen – Wurlitzer, Analog Synthesizer/ Kenn Hartwig – Kontrabass, E-Bass/ Johannes Klingebiel: Schlagzeug
Preis: VVK: 10 € / 5 €; AK: 12 € / 6 €
Strasse: Bergstraße 50
Ort: 42103 Wuppertal
 
Beschreibung: Die Suche nach Spiritualität in Musik in den Zweitausendzehnern. Vier junge Kölner Musiker entwickeln mit leidenschaftlicher Empathie eine triphafte Melange
aus Jazz und Elektronik, Improvisation und Experiment, Science-Fiction und Film Noir, Krautrock und Cyberpunk. Gleißende Energie, kaleidoskopischer Tiefgang,
subtile Finesse und eine nicht zu leugnende Liebe zum Beat – Mischkonsum wird hier großgeschrieben: C.A.R.

 
 
 
24.03.2019

Garteneingang neben dem Elisenturm

Geologischer Spaziergang über die Hardt

Beim Geologischen Spaziergang über die Hardt erfährt man viele spannede Informationen über die geologischen Besonderheiten.

Preis: frei
 
Beschreibung: Ein alter Steinbruch in den Honseler Schichten, mehrere vom Arbeitskreis Kluterthöhle freigelegte Kalksteinbänke, ein über vier Kilometer umfassendes Karsthöhlensystem und weitere geologische Besonderheiten: Darum geht es beim Geologischen Spaziergang über die Hardt. Der diesjährige Rundgang beginnt am Sonntag, 24. März, um 11 Uhr.

Welche Gesteine bilden den Untergrund der Hardt, wann wurden die Schichten abgelagert, wie entstanden die Kalksteinbänke, wie formte sich das Höhlensystem der Hardt? Hubert Leonard Nobis, Diplom-Geologe beim Ressort Umweltschutz der Stadt Wuppertal, stellt die geologischen Besonderheiten der Hardt vor. Treffpunkt ist am Garteneingang neben dem Elisenturm, die Teilnahme ist frei.
 
 
 
24.03.2019, 11:00 Uhr

Ralfs Boxenstop Imbiss

Oldtimer und Youndtimertreffen Wuppertal

Old und Youngtreffen Wuppertal. Bis Baujahr 1997 sind Fahrzeuge teilmahmeberechtigt. Zuschauer sind gerne willkommen.
Preis: kostenfrei
Strasse: Uellendahler Straße
Ort: 42109 Wuppertal
Telefon: 015203130821
 
Beschreibung: Old und Youngtreffen Wuppertal. Bis Baujahr 1997 sind Fahrzeuge teilmahmeberechtigt. Zuschauer sind gerne willkommen.
 
 
 
26.03.2019, 18:00 Uhr

Int. Begegnungszentrum

Theateraufführung "Nach den Sternen greifen"

Wupper Theater "Nach den Sternen greifen" Präsentation Teil III und Abschlussfest




Strasse: Hünefeldstr. 54a
Ort: 42285 Wuppertal
Telefon: 0202 - 280 52 29
 
Beschreibung: Ein Theaterprojekt für Kinder und Jugendliche mit und ohne Migrationshintergrund und geflüchtete Jugendliche, bei dem es um Verständigung, Toleranz und Respekt geht. Wir greifen nach den Sternen der sinnvollen Auseinandersetzung, der Höhenflüge, der Phantasie.

Sterne, die wir vielleicht im Ansatz zeigen können. In allen drei Teilen setzen wir uns mit Hilfe der Mittel des Theaters spielerisch mit verschiedenen Themen auseinander
 
 
 
26.03.2019, 19:30 Uhr

die börse

Blumen, Bienen und B 7: Die Frühjahrs-Show

Das B7 Improtheater spielt "Blumen, Bienen und B7 - Eine Frühjahrs-Show“ und präsentiert einen Abend voller Improvisation in seiner ursprünglichsten und reinsten Form.
Preis: AK 12 €/ VVK 10 €
Strasse: Wolkenburg 100
Ort: 42119 Wuppertal
Telefon: 0202243220
 
Beschreibung: Bei der Improvisation werden vor den Augen des Publikums neue Geschichten und neue Charaktere live erfunden. Nur eins steht an diesem Theaterabend fest: alles ist improvisiert und das Publikum bestimmt die Richtung.

Tickets gibt es unter www.dieboerse-wtal.de, www.wuppertal-live.de!
 
 
 
27.03.2019, 18:00 Uhr

SANKT LAURENTIUS-SCHULE

Der Soziale Arbeitsmarkt in Wuppertal

Stadtspitze und das Wuppertaler Jobcenter informieren über Gestaltungsmöglichkeiten eines Sozialen Arbeitsmarktes in Wuppertal.
Strasse: Bundesallee 30
Ort: 42103 Wuppertal
Telefon: 02 02 - 7 47 63 - 904
 
Beschreibung: Seit dem 1. Januar 2019 gibt es mit dem Teilhabechancengesetz einen verlässlichen rechtlichen und finanziellen Rahmen einen Sozialen Arbeitsmarkt in Wuppertal aufzubauen. Über die Chancen, die sich für die Menschen in unserer Stadt damit bieten und die konkreten lokalen Gestaltungsmöglichkeiten eines Sozialen Arbeitsmarktes, werden Stadtspitze und das Wuppertaler Jobcenter im Rahmen einer Veranstaltung am 27. März 2019 informieren.
Ablauf:
Andreas Mucke, Dr. Stefan Kühn: Die Bedeutung des sozialen Arbeitsmarkts in Wuppertal
Vorstand Jobcenter: Die Umsetzung des Teilhabechancengesetzes in Wuppertal
Klaus Koch, Leiter Unternehmensservice: Konkrete Förderangebote und gute Beispiele
Diskussions- und Fragerunde
 
 
 
27.03.2019, 18:30 Uhr

Hermann-von-Helmholtz-Realschule

Workshop Kurze Wege zum Einkaufen

Die Workshops im Rahmen der Kurzen Wege für den Klimaschutz
Strasse: Helmholtzstr. 40
Ort: 42105 Wuppertal
Telefon: +49 202 5636472
 
Beschreibung: Zusammen wollen wir herausfinden, wie es um die Lebensmittelversorgung im Quartier steht. Dazu wird es eine kleine „Marktstudie“ geben
in der wir von euch wissen wollen, welche Bedürfnisse und Wünsche im Bereich der Lebensmittelversorgung ihr als Bewohnerinnen und Bewohner habt.
 
 
 
28.03.2019, 19:30 Uhr

Zentralbibliothek in Wuppertal-Elberfeld

Lesung „Die UnWillkommenen“

Marina Jenkner legt ein umfassendes Flucht-Mosaik vor von den Willkommenen und NichtWillkommenen damals und heute.
Preis: 5 Euro
Strasse: Kolpingstraße 8
Ort: 42103 Wuppertal
Telefon: 0202-4265081
 
Beschreibung: Sommer 2015: Eine syrische Flüchtlingsfamilie platzt in Bettys heiles Familienleben. Plötzlich ist alles ganz nah: der Krieg, der Islam, die Politik, Termine beim Jobcenter. Nicht überall ist die Familie Ibrahim so willkommen wie in Bettys Familie. Und bei Betty kommt die Vergangenheit ihrer eigenen Familie hoch: Ihre Großeltern flüchteten aus Ostpreußen und Oberschlesien, während ihre westdeutsche Oma auf dem Bauernhof 1945 Flüchtlinge aufnehmen musste. Und auch damals waren die Flüchtlinge nicht überall willkommen …
„Die UnWillkommenen“ ist als Hardcover im Frankfurter Größenwahn Verlag unter der ISBN 978-3-95771-240-0 erschienen und momentan noch in der Auslieferung, aber schon überall vorbestellbar. Anfang nächster Woche - so hoffe ich - sollte es dann überall innerhalb von 24 Stunden lieferbar sein. Und bei der Premierenlesung in der Zentralbibliothek wird das Buch natürlich auch erhältlich sein.
 
 
 
29.03.2019, 19:00 Uhr

LOCH

Auftakt zum interkulturellen Festival für Mystik und Kontemplation



Still & Heimlich – ist das Ambiente Music Soundsystem von Daniel Schmitt und Charles Petersohn.
 
Beschreibung: Vor und nach dem Konzert um 20.00 Uhr von Tom Arthurs & Simon Vincent aus der UK werden die beiden DJs einen meditativen Klangteppich live gestalten.

 
 
 
29.03.2019, 20:00 Uhr

Loch

KUNST & KONTEMPLATION - Konzert im Loch

19:00 Still & Heimlich - live und DJing
20:00 Tom Arthurs & Simon Vincent
Tom Arthurs - Trompete
Simon Vincent - Elektronik
Anschließend Still & Heimlich
Preis: VVK: 10 €, AK: 5 €
Strasse: Bergstraße 50
Ort: 42103 Wuppertal
Link: Mehr Informationen unter:
 
Beschreibung: Tom Arthurs und Simon Vincent treten seit 15 Jahren zusammen auf:
Alles ist improvisiert, aber trotzdem auf extreme Klang- und Interaktionsfeinheiten, subtil gefertigte Klangtexturen und -gesten und überraschende

Dynamiken und Entfaltungen fokussiert, die sich Zeit lassen.
Der Londoner Trompeter entdeckte die Natur als sinnstiftende Location für seine Musik, in der sein Spiel tiefsinnig, sphärisch und entspannter wurde.

Ob als Solist, im Duo oder im Trio – sein Sound ist virtuos, fast ätherisch und lässt viel Raum zur Entfaltung jedes einzelnen Tons zu.

Still & Heimlich ist das Ambient Music Soundsystem von Daniel Schmitt und Charles Petersohn. Vor und nach dem Konzert betten die beiden DJs

den Abend in einen meditativen Klangteppich.
 
 
 
29.03.2019, 20:00 Uhr

in der Börse

Knochenfabrik und Blenden

Die Punk-Rocker der Knochenfabrik und Blenden spielen am 29.03. um 20 Uhr in der Börse im blauen Saal.
Preis: AK 16 € / VVK 13 € , Vorverkauf: Tickets bei wuppertal-live.de kaufen
Strasse: Wolkenburg 100
Ort: 42119 Wuppertal
 
Beschreibung: Knochenfabrik:

1994-1998: Knochenfabrik veröffentlichen mehrere Punk Schallplatten und spielen ein Paar Konzerte. Von dem verdienten Geld kaufen sie sich Briketts für die Kohleofenheizungen ihrer Sozialwohnungen. Und Dosenbier.

1998-2008: Die Bandmitglieder gehen getrennte Wege und machen berufliche Karriere.

Seit 2008: Knochenfabrik spielen in unregelmässigen Abständen abwechselnd Reunion- und Abschiedskonzerte. Von dem verdienten Geld kaufen sie sich Energiesparheizkörper für Ihre Eigentumswohnungen. Und teuren Rotwein.

Blenden:

Keine Angst vor Energie, keine Angst vor Ruhe, keine Angst vor Krach, keine Angst vor Gitarrensolos, keine Angst vor Melodien. Angst bereiten uns andere Dinge. Das steht in unseren Texten.
 
 
 
30.03.2019

Uni-Halle

"Klasse! Wir singen!" von der Pina-Bausch-Gesamtschule

Es ist ein großes Sing-Event, an dem tausende singbegeisterte Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und Besucher teilnehmen.
Strasse: Albert-Einstein-Straße 20
Ort: 42119 Wuppertal
Telefon: 015158500610
 
Beschreibung: Unsere Schülerschaft an der Pina ist sehr vielfältig, was uns aber verbindet, dass wir alle unsere Stimme - als unser Instrument, immer mit uns tragen. Beim gemeinsamen Singen spielt es keine Rolle, aus welchen familiären Verhältnissen wir kommen, aus welchen Ländern wir stammen, welche Schwächen wir verbergen oder welche Talente wir offenbaren. Was zählt, dass wir alle gemeinsam eine Leidenschaft teilen und stolz darauf sind, wenn sich das Lied schön anhört, weil wir es gemeinsam so schön erklingen lassen.
 
 
 
30.03.2019

Loch

„Come together“ JAZZ - Konzert

Charlotte Illinger – Vocals

Jerry Lu – Piano

Caris Hermes – Bass

Niklas Walter – Drums

+ Special Gu
Preis: VVK: 10 € / 5 €; AK: 12 € / 6 €
Strasse: Bergstraße 50
Ort: 42105 Wuppertal
 
Beschreibung: Jeder Start ist ein Wagnis. Charlotte Illinger ist jung und liebt das große Repertoire. Dabei kann sie bereits auf einige Erfolge zurückblicken:
Sie ist Mitglied im BujazzO und gewann einige Preise wie den Sparda Jazz Award. Mit „But Beautiful“ veröffentlicht sie jetzt ihr starkes Debüt.
Die Diven und Persönlichkeiten des Swing-Bop der 50er und 60er haben es ihr angetan, und sie schlüpft mit lässiger Eleganz in diese Zeit,
verleiht ihr aber auch eine eigene, persönliche Tiefe. Auch ihre eigenen Kompositionen haben Größe und schmiegen sich souverän in die
Coversongs berühmter Namen ein.

Das Konzert findet im Rahmen der vom Bergischen Kulturfonds unterstützten Konzertreihe „Come together“ statt.
 
 
 
30.03.2019, 10:00 Uhr

Kindergarten St. Konrad

BABY UND KINDERSACHEN-FLOHMARKT

Am Samstag, 30.03.2019 findet im Pfarrsaal der St. Konrad Kirche, Hatzfelder Str. 261, unser beliebter Kindersachenflohmarkt statt.
Preis: Frei
Strasse: Hatzfelder Str. 261
Ort: Wuppertal
Telefon: 0202/5288202
 
Beschreibung: Von 10.00 bis 14.00 Uhr wird alles verkauft, was das Kinder- und Elternherz höher schlagen lässt: Kleidung, Spielsachen, Schuhe, Bücher und vieles mehr.

Für das leibliche Wohl ist auch gesorgt: selbstgebackene Kuchen sowie Kaffee und Getränke werden zu günstigen Preisen angeboten.

Der Erlös aus der Standmiete/Cafeteria geht an den Förderverein des Kindergartens St. Konrad. Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher!
 
 
 
30.03.2019, 10:00 Uhr

Waldorfhaus e.V.

Flohmarkt im Waldorfhaus e.V.

Flohmarkt mit schöner Kinderkleidung, vieles aus Wolle und Seide, Spielsachen aus Holz und anderen tollen Dingen.
Preis: kein Eintritt, Standkosten 13 Euro
Strasse: Schluchtstr. 19
Ort: 42285 Wuppertal
Telefon: 0202-80169
 
Beschreibung: Die Jahreszeit wechselt und somit auch häufig die Kleidergröße der Kinder. Was liegt da näher, als in entspannter Atmosphäre einen Flohmarkt zu besuchen. Wir bieten Ihnen eine Menge schöner Kinderkleidung, vieles aus Wolle und Seide, Spielsachen aus Holz und andere tolle Dinge an. Zudem gibt es Kaffee und Kuchen sowie Herzhaftes und einen großen Garten, in dem die Kinder während Ihres Einkaufs spielen können. Auch für die Verkäufer ist unser Flohmarkt besonders interessant, da der Aufbau schon am Tag vorher stattfindet und man somit nicht zu früher Stunde am Samstag raus muss.
Bitte Anmeldungen nur per Mail frühestens 8 Wochen vorher. Wir können nur 1 Platz pro Familie vergeben.
Samstag, 30. März 2019, 10:00 im Waldorfhaus e.V.
Verantwortlich: Verena Blankenagel, Anmeldung flohmarkt@waldorfhaus.de Standkosten für Verkäufer 13,00.
 
 
 
30.03.2019, 10:00 Uhr

Frühlingsblumen zum Start der „Quga“

Telefon: 0202 4605339
 
Beschreibung:
Die erste Wuppertal Quartiergartenschau hat in Ronsdorf begonnen! Nachdem der ESW Findlinge und Steine an „Kleins Ecke“ und auf dem Bandwirkerplatz gereinigt hatte, haben die Kollegen von städtischen Ressort Grünflächen und Forsten Frühjahrsblumen gepflanzt. Das Ronsdorfer Herz lädt seit den ersten Sonnenstrahlen zum Verweilen ein und macht Lust auf mehr Buntes und Grünes. Die Menschen aus der ganzen Stadt dürfen sich auf ein attraktives Veranstaltungsprogramm freuen.

Am Samstag, 30. März, gibt der Ronsdorfer Heimat- und Bürgerverein ab 10 Uhr mit der Geräteausgabe am Bandwirkerplatz den Startschuss für das Großreinemachen, dem traditionellen Picobellotag. Freiwillige können gerne mitmachen.

 
 
 
30.03.2019 - 31.03.2019, 11:00 Uhr

in der "Glocke"

35. Kreativmarkt "Frühlingserwachen 2019"

11 bis 18 Uhr
Strasse: Tönisheider Str. 8
Ort: 42553 Velbert - Neviges
 
Beschreibung: Es erwartet Sie ein Kunsthandwerkermarkt mit selbstgefertigten Stücken der
besonderen Art. Lassen Sie sich inspirieren von schönen Dingen, die Auge und Herz erfreuen: Zarte
Filzgeschöpfe, filigraner Glasschmuck, individuell gestaltete Glückwunschkarten, ausgefallene
Stoff-Taschen und Kissenbezüge, Öl- und Essigvariationen, Patchwork, Tiffany, kreative
Türstopper, Silberschmuck aus alten Besteckteilen, selbstgestaltete Kochbücher, Keramik, Floristik,
genähte Kinderschühchen aus weichem Leder, und vieles mehr. Unsere Aussteller waren
unermüdlich kreativ, um Ihnen ein breitgefächertes Angebot präsentieren zu können.
Nutzen Sie die Gelegenheit, über den Markt zu bummeln oder bei Kaffee und selbstgebackenem
Kuchen (oder auch Herzhaftem) dem alltäglichen Allerlei für geraume Zeit zu entrinnen.
Wir freuen uns auf Sie!
 
 
 
30.03.2019 - 31.03.2019, 13:00 Uhr

Gemeindehaus der Ev. Kirche Dönberg

Dönberger FrühlingsKunst-Markt

Der Frühling ist schon im vollen Gange, wenn die KünstlerKolonie Dönberg ihren FrühlingsKunstMarkt eröffnet
Strasse: Höhenstr. 25
Ort: 42111 Wuppertal
 
Beschreibung: Es wird wieder bunt im Gemeindehaus am 30. und 31. März. Die Künstler zeigen neben ihren Kreationen auch ihre Werkzeuge, Materialien und wie sie arbeiten. Die
Gäste dürfen sich auch einbringen und kleinere Kunstwerke selbst herstellen.
Bei Ingrid Fach gibt es farblich glühende Impressionen zu sehen. In ihren Aquarellen verbergen
sich teils farblich verfremdet vielfältige Dinge aus der Natur. Sie verwandelt kleine Leinwände in
attraktive Schmuckanhänger, verziert mit allem, was sie farblich passend so findet. Im Gegenlicht
leuchten Heidi Gerhards Glasanhänger wie Edelsteine in allen Farben. Teelichte lassen ihre
Glasskulpturen wie Regenbögen erstrahlen. Ihre ovalen Kettenmedaillons sind traumhaft schön
gestaltet. Markus Heinemann will uns immer daran erinnern, was wir gesehen haben und uns
darüberhinaus völlig neue Perspektiven nahe bringen. Seine Fotografien zeigen uns die grenzenlose
Schönheit der Natur, aber auch Ansichten, wie wir sie noch nie wahrgenommen haben. Auch bei
Rooswith Kannengießer werden aus neu zusammengesetzten Dingen, die schon immer in der Natur
oder im Nähkästchen unbeachtet lagen, dem Betrachter Hühner, Vögel und Hasen vorgegaukelt und
die Fantasie angeregt. Grenzenlose Improvisation darf bei Elmar Köhler alles, und der Zuschauer
wird zum Interpreten der realistisch-surrealen Bilder aus Welt der Kleinstlebewesen. Seine
kreativen Bilder lassen viele neue Wahrnehmungsmuster entstehen. Rita Kuttig läßt durch bunte
Stoffe, Muster und Quilten vielfältige „Kunststoffe“ entstehen, die sich über den Tisch ergießen.
Mit ästhetischer Form- und Farbgebung näht sie Taschen und andere nützliche Dinge. Die
künstlerische Bildsprache von Monika Lembeck stellt keine bestimmte Person sondern den
erotischen Tanz, die selbstvergessene Bewegung durch die Schwingung des roten Rockes dar.
Manfred Mestel zeigt in seinen Bildern die Weite des Himmels und läßt die Seele ruhig werden.
Erwähnenswert sind seine Holzarbeiten, die doppeldeutigen „Stopfpilze“, die amorphen Skulpturen
und die zeitlos schönen Schmuckstücke. Wächserne Farben werden bei Ulla Mestel verfremdet und
lösen sich spielerisch auf zu Blumen und Landschaften, in die man sich tief hinein versetzen kann.
Jeder darf in den Farben, Formen und im Glanz des Wachses seine eignen Empfindungen
wiederfinden. Kurt Reinhold malt frei, abstrakt und sehr farbig mit einem expressionistischen
Anflug. Es enstehen in sich geschlossene Urformen in kräftigen Acrylfarben . Karin Stapperfend
fixiert ihre Gedanken und Emotionen beim Waldspaziergang mit kühnen Pinselstrichen auf die
Leinwand. Die Jahreszeiten werden im Farbrausch nachempfunden. Simone Witte zeigt eine breite
Palette an Schmuck und gemalten Medaillons. Ein Zeichengeflecht aus feinen Tintenlinien ergibt
ein Ganzes, in das man sich meditativ versenken kann.
Die KünstlerKolonie Dönberg freut sich auf Ihren Besuch am Sa., 30.3. von 13 bis 18 Uhr und am
So., 31.3. von 11 bis 17 Uhr im Gemeindehaus der Ev. Kirche Dönberg, Höhenstr. 25, 42111
Wuppertal.
 
 
 
30.03.2019, 20:00 Uhr

Wirtschaftswunder Wuppertal

Band: The La Paloma Preachers

20 bis 23 Uhr
Preis: FREI - Der Hut geht rum
Strasse: Wiesenstrasse 17
Ort: 42105 Wuppertal
Link: Weitere Infos unter:
 
Beschreibung: Die Preachers sind zurück im Wirtschaftswunder, wo ihre Weltkarriere ihren Anfang nahm.

Am Bass: JOE HAMMERSMITH - schmierigster Gebrauchtwagenhändler aus Las Vegas und Betreiber einer Modelagentur - Interessierte Ladies melden sich gerne bei ihm.

An der Gitarre: Francesco "Franco" Capistrello - best gekleideter Saitenkünstler, der Mann, dem die Frauen vertrauen.

Am Schlagzeug: Manni - The Ranger - Olzak - Unser Hammer-Drummer für alle Fälle! Dieser Mann hat schon der Band "Streetmark" zum Erfolg verholfen.

An der Gitarre: Jimmy Quoo - Ehemann No. 1 - 13 und auf Pille u. a. auch Ricky King.

Am Mikro: Dolores Taylor - Ehefrau No. 1 - 13 von "An der Gitarre auf Pille"
 
 
 
30.03.2019, 20:00 Uhr

die börse

Konzert

Mittelpunkt des Interkulturellen Festival für Mystik und Kontemplation
 
Beschreibung:



XXX. 1 Golow: Der Sänger, Trompeter, Sounddesigner und Musikproduzent Glow wird die börse in einen multimedialen Ort verwandeln, in dem er gemeinsam mit der Video- und Fotokünstlerin Les Dinger, DJ Shoyu und der Tanzgruppe Sideway Crew eine Bühnenshow mit Licht und Tanz im Sinne und Anspruch einer avangardistischen Performance realisieren wird. Ab 22.00 Uhr legen DJ Shoyu&Golow ein DJ-Set auf.
 
 
 
30.03.2019, 20:00 Uhr

in der Börse

Kunst und Kontemplation Festival

Musik, Videokunst und Tanz verschmelzen beim Kunst und Kontemplation Festival am Samstag, 30. März, zu einer avantgardistischen Performance, mit der „Golow“ und Künstlerf
Strasse: Wolkenburg 100
Ort: 42119 Wuppertal
 
Beschreibung: GOLOW EP Release und Party

Der Sänger, Trompeter, Sounddesigner und Musikproduzent Golow wird ‚die börse’ in einen multimedialen Ort verwandeln, in dem er gemeinsam mit der Video- und Fotokünstlerin Lea Dinger, DJ Shoyu (aka Leo Demandt) und der Tanzgruppe Sideway Crew eine Bühnenshow mit Licht und Tanz im Sinne und Anspruch einer avantgardistischen Performance realisieren wird. Im Mittelpunkt des Programms wird der kontemplative Aspekt der Vertiefung stehen. Nach der Show wird der Abend in eine Party übergehen.

Golow hat die EP ‚Mein Name ist Horst’ des Wuppertaler Rappers und Komponisten Horst Wegener produziert. Im LOCH war er bei der electronic music session MOMENTUM mit Trompete, Gesang und Effects zu Gast. Im letzten Herbst veranstaltete er in der Diakonie Kirche mit einigen Gästen sein Solo-Debütkonzert.
 
 
 
30.03.2019, 20:00 Uhr

Wirtschaftswunder Wuppertal

Band: La Paloma Preachers & Friends

Einlass: 19 Uhr

Start: ca. 20 Uhr

Ende: 23:00
Strasse: Wiesenstraße 17
Ort: 42105 Wuppertal
 
Beschreibung: THE LA PALOMA PREACHERS

Nomen est Omen, wenn 5 Wuppertaler Musiker in die Rollen ihrer Alter Egos schlüpfen und als Dolores Taylor, Jimmy Quoo, Franco Capistrello, The Ranger und Joe Hammersmith, ihre selbst geschriebenen Songs zum Besten geben. Rock und Pop, der ins Bein und Herz geht mit knackigen englischen Texten und einem Schuss Wodka.
Dolores Taylor und Jimmy Quoo, ein abgehalftertes Musiker-Pärchen, irgendwo stehen geblieben zwischen 1968 und 1984, leben auf der Bühne ihre Geschichte von Scheidung, Wiederverheiratung, Streit, Versöhnung, Exzess, Reue, Flucht aus der Betty-Ford-Klinik und notorischer Pleite, aber vor allem von MUSIK aus.
Begleitet werden sie hierbei von dem virtuosen Gitarristen Franco Capistrello, entfernt verwandt mit dem früheren Financier der Preachers Toni Capistrello, dem man bis heute nicht nachweisen konnte, dass er sein Geld nicht mit der Herstellung von Tomatensauce verdient. Joe Hammersmith, Las Vegas’ schmierigster Autoverkäufer und Betreiber einer Model-Agentur, wurde nach einem erfolgreichen Verkaufsgespräch in die Band aufgenommen und gibt ihr mit seinem einzigartig brillant gespielten Bass den Groove, der alles trägt. An den Drums der einzige Mann ohne Nerven in der Band, Manni - The Ranger – Olzak, der schon bei Streetmark erfolgreich den Beat machte. Er bringt „Law & Order“ in die Band, was nicht nur der Bewährungshelferin ausnehmend gut gefällt, sondern auch all seinen Mitmusikern, wenn sie gerade mal wieder nicht wissen, wo’s lang geht.
The La Paloma Preachers nehmen ihr Publikum mit auf eine Reise, auf der man nie weiß, ob man sich in einem Fluchtauto, oder in der Ausnüchterungszelle wiederfindet. Aber ganz gleich, wohin die Reise geht: Sie macht vor allem eins: Spaß!
 
 
 
31.03.2019, 11:00 Uhr

in der Börse

Frauenflohmarkt WeibsStücke

Mode geht, Style bleibt! Bei unserem neuen Frauenflohmarkt WeibsStücke am Sonntag, 31. März, dreht sich alles um zeitlos schicke Second-Hand-Kleidung und andere schöne Dinge, die Frau b
Preis: AK 3 € Kinder bis 12 Jahre Eintritt frei
Strasse: Wolkenburg 100
Ort: 42119 Wuppertal
 
Beschreibung: WeibsStücke
Frauenflohmarkt und mehr

Mode geht, Style bleibt!

Gegen vergängliche Mode war auch Coco Chanel:
„Ich kann nicht akzeptieren, dass man Kleider wegwirft, nur weil Frühling ist."

Es ist Frühling und wir werfen nichts weg, sondern geben – völlig d´accord mit der Stilikone – schönen Dingen ein vielfaches Leben mit WeibsStücke, dem neuen Frauenflohmarkt in der börse. Bei der Premiere am Sonntag, 31. März, wechseln Kleidung, Schmuck, Bücher, Kosmetika, Accessoires und Dekoratives die Besitzerinnen.


Es warten auch einige Specials auf Euch:

Ein Knopf ist ab, eine Niete defekt, ein Saum offen, die Hose zu lang, das Kleid zu weit? In unserer SchnellSchneiderei kannst Du während des Marktes frisch erworbene Kleidung bringen.

Das perfekte Outfit von Kopf bis Fuß ergänzt unser SchönheitsSalon mit der Wuppertaler Hair- und Make-up-Stylistin Linda FayBulous.

Entspannung bietet bei Kuchen, Kaffee, und Kaltgetränken unser WeibsStücke-Café in der 1. Etage.

Die schönen Stücke können in Umkleiden auf beiden Etagen anprobiert werden.

Zum Schluss noch ein treffliches Zitat von Madame Chanel:
"Mode ist nichts, was nur in der Kleidung existiert. Mode ist in der Luft, auf der Straße. Mode hat etwas mit Ideen zu tun, mit der Art wie wir leben, mit dem, was passiert." Weiter mit der Anmeldung!

INFOS:
Austellerinnen zahlen 15,- Euro pro Meter (Stand ab 2 Meter)
Die Stände sind 1,70 tief
 
 
 
31.03.2019, 12:00 Uhr

Barmer Bahnhof Veranstaltungsgebäude

Ladylike Frauentrödelmarkt

Es ist wieder soweit, der vierte Ladylike Trödelmarkt findet am 31.März im Barmer Bahnhof statt!
Preis: 3 Euro Eintritt (Kinder unter 12 Jahren frei)
Strasse: Hans-Dietrich-Genscher-Platz 2
Ort: 42283 Wuppertal
Telefon: 0202 5288670
 
Beschreibung: Ihr seid herzlich zum stöbern eingeladen, bei Kaffee und kleinen Köstlichkeiten. Es gibt wieder tolle Schnäppchen zu ergattern, angeboten wird Damenkleidung sowie Accessoires, Schuhe und Taschen. Für jeden ist etwas dabei!

Von 12.00-17.00 Uhr
 
 
 
31.03.2019, 15:00 Uhr

Loch

MISCHPOKE-Mischen - Mucken - Mampfen - Mbasteln

15:00 bis 21:00 Uhr
19:00 Konzert
Preis: frei
Strasse: Bergstraße 50
Ort: 42103 Wuppertal
 
Beschreibung: Mischen - Mucken - Mampfen - Mbasteln
Hier trifft elektronische Tanzmusik auf Omas Sonntagskaffee mit lecker Waffeln und wird ergänzt mit fröhlicher Bastelstunde unter Anleitung von Sala Seddiki.

Tanz dein Kopfkätzchen weg und fertige ein Mitbringsel für Mutti mit Kühlschrankrelevanz an.

Diesmal auch mit lebendiger Hautnah-Musik direkt vor deiner Nase – Uma Chine beehrt uns live!
Uma Chine ist das Hauptprojekt Nele De Gessems. Sie hat Musik studiert und in Bands wie Maya's Moving Castle und Future Old People Are Wizards gespielt.

In diesem Projekt versammeln sich einige der fähigsten Musiker*innen der Jazz- und Popszene Ghents.
"Angelo Badalamenti (Twin Peaks) on a diet of electric guitars and ethereal women's voices." De Standaard

 
 
 
31.03.2019, 15:00 Uhr

Int. Begegnungszentrum

Mystische Multimedia Installation

Abschluss des interkulturellen Festival für Mystik und Kontemplation
Strasse: Hünefeldstr. 54a
Ort: 42285 Wuppertal
Telefon: 0202 - 280 52 29
 
Beschreibung: Im Garten der Kirche Herz Jesu findet sich die Löw an der linken Seite der Kirche. Ein kleiner, offener Raum, der zum Ort der Meditation, des Verweilens und der Ruhe wird. In der Löw spürt man eine besondere Atmosphäre, die zu der Idee führte, der ehemaligen Leichenhalle Leben zu schenken. Die Wuppertaler Künstlerin Teresa Wojciechowska gestaltete die Löw mit einer Wandmalerei und einem Bootobjekt, welches eine besondere Geschichte erzählt. Der Komponist und DJ Charles Petersohn produzierte ein einstündiges Mixtape, in dem Klänge aus der Natur, der Stadt, sowie Ambientemusik gemeinsam einen einladenden Hintergrund bilden werden.
 
 
 
31.03.2019, 18:00 Uhr

Int. Begegnungszentrum

Konzert - Stella Chiweshe

Stella Chiweshe ist Zimbabwes international wohl prominenteste Künstlerin.
Strasse: Hünefeldstr. 54a
Ort: 42285 Wuppertal
Telefon: 0202 - 280 52 29
 
Beschreibung: Sie war ein großer Star der ersten „Weltmusik" Welle, nahm z.B. zwei Sessions für den legendären britischen Radio-DJ John Peel auf. Das Instrument, die "Mbira" ist neben ihrem Gesang für sie ein Medium, um mit den Geistern der verstorbenen Vorfahren in Kontakt zu treten. Kürzlich erschien das lang erwartete neue Album "Kasahwa". 1982 gastierte Stella Chiweshe mit einem legendären Konzert in der „die börse“. Ein Mitschnitt dieses Gastspiels wird bis heute von Musikliebhabern weltweit gehört, die den Sound der ‚Queen of Mbira‘ entdecken wollen.

 
 
Radio Wuppertal 107,4
Nachricht schreiben
Wetter
°C / °C
Verkehr
A1
Kölner Ring: Dortmund - Köln
Radio Wuppertal verarbeitet Ihre angegebenen Daten zum Zweck der bestmöglichen Beantwortung Ihrer Anfrage. Wir handeln damit auf Grundlage berechtigter Interessen gemäß Art. 6 Abs.1 lit f DSGVO. Die eingegebenen Daten werden nur unseren Mitarbeitern bzw. unserem Hörerservice zur Verfügung gestellt. Eine Verarbeitung in einem Drittland findet nicht statt. Die Daten werden nach Wegfall der Zweckbindung gelöscht. Mit dem Absenden Ihrer Anfrage erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer Daten einverstanden.
 
zur Veranstaltungsübersicht
 
 
Veranstaltung melden