Veranstaltungen vom 24.01.2019 bis 31.01.2019


 
24.01.2019, 15:00 Uhr

Stadtbetrieb Stadtbibliothek

Muggel im Test - Harry Potter in der Zentralbibliothek

Am 22. und 24. Januar können Harry-Potter-Begeisterte jeden Alters ihr Wissen unter Beweis stellen. Von 15-17 Uhr wird es im Bücherschiff, Kolpingstr. 8, verschiedene Aktionen rund um Harry
Strasse: Kolpingstr. 8
Ort: 42103 Wuppertal
Telefon: +49 202 563 2834
 
Beschreibung: Am 22. und 24. Januar können Harry-Potter-Begeisterte jeden Alters ihr Wissen unter Beweis stellen. Von 15-17 Uhr wird es im Bücherschiff, Kolpingstr. 8, verschiedene Aktionen rund um Harry Potter geben.

Für Muggel ist keine Anmeldung notwendig und das Team freut sich auf einen zauberhaften Nachmittag. Verkleidungen sind ausdrücklich erwünscht.

Bei Fragen können Sie sich gerne an Silke Schütz (silke.schuetz@stadt.wuppertal.de) wenden.
 
 
 
24.01.2019, 20:00 Uhr

die börse

triple helix - Milton Camilo & Thomas Feyerabend

triple helix - Milton Camilo & Thomas Feyerabend /
Tanzstück über Freundschaft in modernen Zeiten mit Musik von Peter Kowald

Freundschaft - Begegnung – Be
Preis: Tickets AK EUR 23.00, erm EUR 12.00 auch im VVK unter www.wuppertal-live.de
Strasse: Wolkenburg 100,
Ort: 42119 Wuppertal
 
Beschreibung: Freundschaft - Begegnung – Beziehung

Zwei Männer treffen sich in einer Wolke, in einer Wegkreuzung der sie umgebenden Universen. Ein Vorhaben kündigt sich an. Im Brennpunkt der Gedanken knackt etwas Neues aus dem Nichts. Der Bühnenraum wird zum Ort der ungeahnten Verabredung. Fluoreszierende Geschichten aus der Vergangenheit prägen den Moment der ersten Begegnung. Nach anfänglicher Begeisterung zeichnen sich Risse und Differenzen ab, die von einer ersten Krise kündigen und die gerade erst entstandene Freundschaft auf eine harte Probe stellen.

Mit Zeitgenössischem Tanz, Eurythmie und Material des Wuppertaler Improvisations-Musikers Peter Kowald knüpfen die Tänzer an die bewegte Vergangenheit experimenteller Kunst in der Stadt an und behandeln in prismatischer Verdichtung Fragen zu Freundschaft - besonders zwischen Männern.

Beteiligte Personen und Institutionen:
Tanz und Choreographie: Milton Camilo und Thomas Feyerabend
Künstlerische Mitarbeit: Prof. Melaine MacDonald, Luiza Braz Batista
Lichtdesign: Stephan Kraske

In Kooperation mit: Peter Kowald Gesellschaft / ort e.V., Werkstatt.Wuppertal und der GinkgoStiftung.

Eine Produktion von Thomas Feyerabend, koproduziert durch die börse KOMMUNIKATIONSZENTRUM GmbH. Gefördert von GLS Treuhand, MAHLE Stiftung, Kulturbüro Wuppertal, Stiftung Kalkwerke Oetelshoven, Verein zur Förderung der Eurythmie an der Alanus Hochschule e.V. u.a.
 
 
 
25.01.2019, 23:00 Uhr

Pays Club

Dread Brothers Promotion presents: "feel like dancing"

Dread Brothers Promotion presents: "feel like dancing"

Die neue Tanz Veranstaltung in Wuppertal. Jeden Freitag von 23:00 bis 05:00 Uhr: https://www.facebook.com/events/996282
Strasse: Gathe 50
Ort: 42107 Wuppertal
 
Beschreibung: Dread Brothers Promotion presents: "feel like dancing"

Die neue Tanz Veranstaltung in Wuppertal.
Jeden Freitag von 23:00 bis 05:00 Uhr: https://www.facebook.com/events/996282497238415/
http://www.shashamane.com/ http://www.soundcloud.com/shashamane-intl
 
 
 
26.01.2019, 19:00 Uhr

Freibad Mirke

SPORTSTADT WUPPERTAL und der Wasserball : Freibad, Freiheit & Waterpolo – Vergessenes

Am Samstag den 26.01 findet von 19 bis 22 Uhr im Freibad Mirke ein bunter Abend rund um die Sportart Wasserball statt.
Strasse: In der Mirke 1
Ort: 42109 Wuppertal
Telefon: 0176 62228840
Link: Weitere Informationen gibt es unter:
 
Beschreibung: SPORTSTADT WUPPERTAL und der Wasserball : Freibad, Freiheit & Waterpolo – Vergessenes und Künftiges!
Wußten Sie z. B., dass in Wuppertal in den 60er Jahren ein jüdischer Ungar als Wasserballtrainer in der Mirke arbeitete, Wasserballnationaltrainer wurde und es Olympia-Qualifikationsspiele zwischen Westdeutschland und der DDR in der Schwimmoper gab? Sportstadt Wuppertal !? - Ein bunter Abend mit Bildern, Filmausschnitte, Gesprächen und …
 
 
 
26.01.2019, 20:00 Uhr

die börse

Die Alten Schweden & Friends - 10 Jahre Bandjubiläum / "Grattis på födelsed

Zu ihrem Geburtstag haben sich die Schwedenmusiker etwas Besonderes einfallen lassen und haben viele herausragende Musiker eingeladen, z.B. Martin Köhmstedt an der Gitarre, Dirk Sengotta an den D
Preis: Tickets AK EUR 15.00 / VVK EUR 12.00 an allen bekannten VVK-Stellen
Strasse: Wolkenburg 100
Ort: 42119 Wuppertal
Link: Karten an allen bekannten VVK-Stellen und unter:
 
Beschreibung: Zu ihrem Geburtstag haben sich die Schwedenmusiker etwas Besonderes einfallen lassen und haben viele herausragende Musiker eingeladen, z.B. Martin Köhmstedt an der Gitarre, Dirk Sengotta an den Drums u.v.m.

Es gibt wie immer in der börse eine außergewöhnliche Set-Liste mit selten gecoverten Songs, groovig, rockig, funky... Auch Stücke aus ihrem kommenden Album sind dabei. Die Bühnenshow wird mit witzigen Anekdoten aufgemöbelt und der Saal feierlich dekoriert.

Kommt alle! Es wird eine mitreißende Party! Erwarten könnt ihr Songs von Pink Floyd, Rage Against The Machine, Supertramp, Birth Control, Billy Cobham usw.
 
 
 
27.01.2019, 17:30 Uhr

Hallenbad Röttgen

Vorkurs Rettungsschwimmen

Am Sonntag, den 27.01., findet von 17:30 bis 19:00 Uhr der Vorkurs Rettungsschwimmen im Hallenbad Röttgen statt.


Strasse: Röttgen 149
Ort: 42109 Wuppertal
 
Beschreibung: Schwimmen, Gesundheit, Wasserrettung sind wichtige Elemende der Grundversorgung. Wegen der stetigen Verringerung von nutzbaren Wasserflächen und deren Nutzungszeiten ist vielen Menschen der Zugang zu und das Verhalten in und an Gewässern oder Schwimmbecken fremd geworden. Wir bieten daher Wassergewöhnung, Wassersicherheit und Wasserrettung an und feuen uns auf Menschen, die mitmachen und nach erfolgreichem Vorkurs den Rettungsschwimmschein absolvieren wollen (Infos gerne auch am 26. im Freibad, s.o.) Anmeldung erwünscht: info@pro-mirke.de
 
 
 
30.01.2019, 19:00 Uhr

Färberei e.V. Zentrum für Integration und Inklusion

Vortrag und Gepräch zum Thema „Gewaltlosigkeit im Islam"

„Gewaltlosigkeit im Islam - Khan A. Ghaffar Khan und Muhammad A. Jinnah,

Muslime und ihre Rolle im gewaltfreien Kampf um die Unabhängigkeit Indiens“
Strasse: Peter-Hansen-Platz 1
Ort: 42275 Wuppertal
 
Beschreibung: Im Grenzgebiet von Britisch-Indien und Afghanistan gründet 1929 der Muslim und Paschtune Khan Abdul Ghaffar Khan die erste und bis heute einzige Armee der Gewaltlosigkeit. Seite an Seite mit Gandhi setzen sich Khan und 100 000 seiner muslimischen Mitstreiter gewaltlos für ein unabhängiges Indien und ein friedliches Zusammenleben von Hindus und Muslimen ein. Zugleich bemüht sich der muslimische Politiker Muhammad Ali Jinnah, ebenfalls auf gewaltfreiem Weg, die Unabhängigkeit Indiens zu erlangen, aber auch die Rechte der muslimischen Minderheit in einem künftig von Hindus dominierten Staat zu sichern.

Der Islamwissenschaftler Dr. Muhammad Sameer Murtaza von der Stiftung Weltethos schildert, wie Khan in der von Gewalt geprägten paschtunischen Gesellschaft das Ideal der Gewaltlosigkeit praktizierte, wie er jenes Ideal im Islam begründet sah und dieses seinen Anhängern lehrte. Während Jinnah seinerseits die Muslime beschwor, am Ideal der Demokratie festzuhalten und Veränderungen durch politische Prozesse anstelle von Gewalt zu bewirken.
 
 
 
30.01.2019, 19:00 Uhr

Nabas Café

Ostersbaumer Lagerfeuer

Beim ersten Ostersbaumer Lagerfeuer in diesem Jahr wird es kriminalistisch. Die Wuppertaler Autorin Tanja Heinze läßt in Ihrer Lesung die Reporterin Mathilde Krähenfuss auf die Suche n
Preis: Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.
Strasse: Hagenauer Str. 30
Ort: 42107 Wuppertal
 
Beschreibung: Beim ersten Ostersbaumer Lagerfeuer in diesem Jahr wird es kriminalistisch. Die Wuppertaler Autorin Tanja Heinze läßt in Ihrer Lesung die Reporterin Mathilde Krähenfuss auf die Suche nach dem Mörder des "Drohnenopfers" - dem Titel ihres neuesten Kriminalromans - gehen.

In ihrem sechsten Roman und zweiten Kriminalroman lässt Tanja Heinze ihre Wuppertaler Miss Marple „Mathilde Krähenfuß“ erneut ermitteln. Mit Herz und Verstand und immer in Begleitung ihrer treuen Mischlingshündin Lotte entdeckt sie geheime Militärstationen und die Wuppertaler Freiwerker-Loge. Mit sehr viel Lokalkolorit lädt Tanja Heinze ihre Leser ein, sie auf eine Spurensuche quer durch Wuppertal, Velbert-Neviges, Rosenthal und Frankenberg zu begleiten.

Die in Wuppertal geborene und lebende Autorin erfüllt sich mit ihren Kriminalromanen einen Traum. Nach mehren Romanen über Schicksale von Wuppertalerinnen (Im Herbst 2019 wird es wieder eine wahre Begebenheit geben: Mütterherzen.) lässt sie hier ihrer Fantasie freien Lauf....

Iris Valentin begleitet die Lesung mit klassischer Musik auf der Klarinette. Die gebürtige New Yorkerin war nach Musikstudium in Berlin und Düsseldorf 25 Jahre als Lehrerin an der Bergischen Musikschule tätig. Für den Lagerfeuer-Abend hat sie Stücke ausgewählt, die die Zuhörer auf die von Tanja Heinze vorgetragenen Buchpassagen musikalisch einstimmen.

Der Abend wird wie immer mit dem gemeinsamen Rudelsingen ausklingen.

Das Ostersbaumer Lagerfeuer findet am Mittwoch, 30.01.2019 um 19 Uhr in Nabas Café, Hagenauer Str. 30 in Wuppertal-Ostersbaum statt. Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.
 
 
 
31.01.2019, 19:30 Uhr

die börse

Rudelsingen / das Original

"Singen ist gemeinsam am Schönsten!" davon ist nicht nur Chorleiter David Rauterberg überzeugt, sondern das wissen auch die vielen Mitsinger*innen des Chors für einen Abend, d
Preis: Tickets VVK EUR 10.00, erm. EUR 8.00, nur mit Anmeldung unter www.rudelsingen.de
Strasse: Wolkenburg 100
Ort: 42119 Wuppertal
Link: Nur mit Anmeldung unter:
 
Beschreibung: "Singen ist gemeinsam am Schönsten!" davon ist nicht nur Chorleiter David Rauterberg überzeugt, sondern das wissen auch die vielen Mitsinger*innen des Chors für einen Abend, der oft weit im Voraus ausverkauft ist.

So geht das Wuppertaler Rudelsingen am Donnerstag, 31. Januar in die nächste erfolgreiche Runde, denn es muss nicht immer ein Chor mit festen Probezeiten sein, in dem man die Stimmen gemeinsam erklingen lässt. Für Alle, die einfach gerne in einer großen Gruppe ungehemmt singen wollen, ist das Rudelsingen optimal.
Gemeinsam mit dem Pianisten Matthias Schneider führt David Rauterberg durch einen abwechslungsreichen Abend. Gesungen werden Hits und Gassenhauer von damals bis heute mit Klavierbegleitung. Die dazugehörigen Texte projiziert ein Beamer an die Wand.
 
 
Am Morgen
mit Jens Voss
und Jasmin Ashauer
Nachricht schreiben
Wetter
-6°C / -2°C
Wuppertal
Verkehr
A1
Kölner Ring: Dortmund Richtung Köln
Radio Wuppertal verarbeitet Ihre angegebenen Daten zum Zweck der bestmöglichen Beantwortung Ihrer Anfrage. Wir handeln damit auf Grundlage berechtigter Interessen gemäß Art. 6 Abs.1 lit f DSGVO. Die eingegebenen Daten werden nur unseren Mitarbeitern bzw. unserem Hörerservice zur Verfügung gestellt. Eine Verarbeitung in einem Drittland findet nicht statt. Die Daten werden nach Wegfall der Zweckbindung gelöscht. Mit dem Absenden Ihrer Anfrage erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer Daten einverstanden.
 
zur Veranstaltungsübersicht
 
 
Veranstaltung melden