Veranstaltungen vom 20.08.2018 bis 31.08.2018


 
17.07.2018 - 09.10.2018, 16:00 Uhr

Boulodrom PTSV

Boule / Petanque

jeden Dienstag
Preis: kostenlos
Strasse: Bendahler Str. 118
Ort: 42285 Wuppertal
Telefon: 0202 456057
 
Beschreibung: Du brauchst - dem Wetter angepasste Kleidung
- ausreichend zu trinken
Leitung: Bettina Tittes PTSV Wuppertal e.V.
 
 
 
20.07.2018 - 12.10.2018, 18:00 Uhr

Osterbaum

Allgemeine Fitness

jeden Freitag
Preis: kostenlos
Strasse: Platz der Republik
Ort: 42107 Wuppertal
Telefon: 0202 456057
 
Beschreibung: Du brauchst: dem Wetter angepasste Kleidung; Matte oder Decke; ausreichend zu trinken
 
 
 
21.08.2018

Die Börse

ZauberSalon

Strasse: Wolkenburg 100
Ort: 42119 Wuppertal
Telefon: 0202 / 243 22-0
 
Beschreibung: Unserer Auszeichnung als Magischer Ort wird die börse mit dem von schottischem Humor geprägten Zauberseminar von Ted McKoy am Samstag, 11. August und mit dem ZauberSalon der jungen Wilden am Dienstag, 21. August, gerecht.
 
 
 
21.08.2018, 10:00 Uhr

Willy-Brandt-Platz

Beratungsmobil der Unabhängigen Patientenberatung Deutschland

Preis: Kostenlos
Strasse: Willy-Brandt-Platz
Ort: 42105 Wuppertal
Telefon: 0800 011 77 25
 
Beschreibung: Am 21.08. hält ein Beratungsmobil der Unabhängigen Patientenberatung Deutschland (UPD) in Wuppertal auf dem Willy-Brandt-Platz (neben dem Bronzelöwen). Bürgerinnen und Bürger, die gesundheitliche und sozialrechtliche Fragen und Probleme haben, können sich von 10.00 bis 16.00 Uhr kostenfrei beraten lassen. Ob gesetzlich, privat oder gar nicht krankenversichert – das unabhängige, neutrale und evidenzbasierte Beratungsangebot der Patientenberatung kann von allen Menschen in Deutschland genutzt werden. Eine persönliche Beratung ist auf Deutsch, Türkisch und Russisch möglich. Ratsuchende können ihren kostenlosen Beratungstermin unter der kostenfreien Hotline 0800 011 77 25 vereinbaren. Auch spontane Besucher sind herzlich willkommen.
 
 
 
22.08.2018, 16:00 Uhr

Haus der Jugend Barmen

Escape Room im Haus der Jugend Elberfeld

Ort: Wuppertal
 
Beschreibung: Eine Zeitreise in die Welt der Zwanzigerjahre des letzten Jahrhunderts unternimmt das Haus der Jugend Barmen: Jugendliche zwischen 14 und 17 Jahren können in die Welt der Gangster, Gauner und Ganoven eintauchen. Um in die Gegenwart zurückzukommen, müssen Indizien gefunden und Rätsel gelöst werden. Dabei ist Teamarbeit gefragt!
Gespielt wird am 25. Juli und 22. August jeweils von 16 bis 17.30 Uhr. Eine Anmeldung ist erforderlich. Weitere Infos gibt es im Haus der Jugend Elberfeld unter 0202 563 6295 und auf der Homepage www.wuppertal.de/hdj-elberfeld.

 
 
 
23.08.2018 - 02.09.2018

Die Börse

Börsen Programm

Ihre letzte Hoffnung besteht aus Sternenstaub. Auf der Suche nach einem Zufluchtsort ist das junge börsenensemble in seinem neuen Stück Lost in Space. Premiere ist am Donnerstag, 23. August.
Strasse: Wolkenburg 100
Ort: 42119 Wuppertal
 
Beschreibung: Mit jungem, kölschen Liedgut verbreiten Kasalla am Freitag, 24. August Frohsinn und einen Hauch von Karneval auf der Waldbühne Hardt. Das Konzert ist eine weitere Kooperation der Veranstaltergemeinschaft The BOWL, hinter der sich der Live Club Barmen verbirgt, unterstützt vom Team der börse.

Einen humorvollen und zugleich ernsten Blick hinter die Türen einer psychiatrischen Klinik gestattet uns LEN METTE mit seinem Programm „noch mal langsam bidde“ am Samstag, 25. August. Kabarettistisch und auch musikalisch arbeitet METTE eigene Erfahrungen auf, die jeden treffen könnten.

Wie wollen wir leben? Bei unseren Landpartien per Rad – Anders leben mit Kultur erfahren wir im wahrsten Sinne Lebens- und Wohnalternativen in unserer Umgebung.
In das Tal der Biohöfe führt die 2. Landpartie am Samstag, 25. August. Hier erleben wir auf dem Hof zur Hellen, wie heute Biodynamische Landwirtschaft betrieben wird. Für Hofmusik sorgen Andreas und Niklas Landrock.
Bei unserer 3. Landpartie entdecken wir per Rad andere Formen des Zusammenlebens in Wuppertal entlang der Nordbahntrasse. Für die musikalische Untermalung der Tour sind diesmal Tres Caballeros verantwortlich.

Zur Diskussion lädt die börse am Mittwoch, 29. August, nach der Filmvorführung von „Hamburger Gitter - Der G20-Gipfel als Schaufenster moderner Polizeiarbeit“ ein. Die ein gutes Jahr zurückliegenden Straßenschlachten mit Opfern auf allen Seiten sind noch lange nicht aufgearbeitet. Auch die Ereignisse in Wuppertal bezüglich der Rechten Demonstration und deren Gegendemonstration im April werfen Fragen zum Demonstrationsrecht und den künftigen Polizeigesetz NRW auf.
 
 
 
24.05.2018 - 30.12.2018, 10:00 Uhr

im Zentrum für gute Taten e.V.

„IMPRESSION of CUBA“ Fotoausstellung von Till Brühne

Der Wuppertaler Fotojournalist Till Brühne stellt unter anderen Straßenszenen von Havanna u.a. mit den legendären Oldtimern, Strände und Sehenswürdigkeiten Cubas aus.
Preis: Eintritt frei
Strasse: Höhne 43
Ort: 42275 Wuppertal
Telefon: 202 94620445
 
Beschreibung: Nicht nur die Reisefotografie begeistert den Fotografen, sondern auch Tanz, Schauspiel, Events und Porträts. Zuletzt zu sehen waren die Ausstellungen: „Impression of HAVANA-CUBA“ bei Genusskunst Kochschule & Eventküche , ENGEL & PASCHHOFF - RECHTSANWÄLTE & STEUERBERATER, davor war die „CC“ CUBA & CHILE im Hochschul-Sozialwerk der Universität Wuppertal und weitere im pentahotel Braunschweig und im LOT Theater in Braunschweig mit dem Titel: fotografie; Double C choreografie“. In diesem Jahr dokumentierte er u. a. eine Vielzahl von Projekten der Ehrenamtsinitiative (M)eine Stunde für Wuppertal

Die Besichtigung der Exponate ist dienstags von 10 bis 14 und donnerstags von 10 bis 18 Uhr und nach Vereinbarung möglich. Dazu kontaktieren Sie gerne das Zentrum für gute Taten unter +49 202 94620445 oder per Mail post@zfgt.de
 
 
 
24.08.2018 - 25.08.2018, 19:15 Uhr

Bootshaus der Wuppertaler Paddler-Gilde e.V.

Fledermausnacht auf dem Beyenburger Stausee

Preis: 9,60 Euro
Strasse: Ackersiepen 98c
Ort: Ennepetal
Telefon: 0202/563-5920
 
Beschreibung: Auf den Spuren der nächtlichen Jäger schippern auch in diesem Jahr wieder Drachenboote über den Beyenburger Stausee: Bereits zum 16. Mal feiert das Ressort Umweltschutz der Stadt die BatNight. Fledermausexperte Frank Todt und die Wuppertaler Paddler Gilde machen sich am 24. und 25. August auf die Suche nach den radargesteuerten Flugkünstlern. Bei einer Drachenbootexkursion auf dem Beyenburger Stausee sollen die Fledermäuse bei ihrer abendlichen Jagd beobachtet werden.
Treffpunkt ist jeweils um 19.15 Uhr am Bootshaus der Wuppertaler Paddler-Gilde e.V., Ackersiepen 98c in Ennepetal. Die Teilnehmer müssen selbst paddeln und werden zur Sicherheit mit Schwimmwesten ausgerüstet. Die Exkursion dauert bis etwa 22 Uhr.
Am 1. August startet der Vorverkauf auf www.wuppertal-live.de oder an den Vorverkaufsstellen www.wuppertal-live.de/vorverkaufsstellen. Das Kontingent ist begrenzt, beim Start der Boote können keine Karten mehr erworben werden. Die Teilnahme kostet 9,60 Euro.
Die BatNight findet bei fast jedem Wetter statt - außer bei starkem Regen. Am Freitag und Samstag, 24. und 25. August, können sich Besucher ab 17.30 Uhr telefonisch (0202/563-5920) erkundigen, ob ihr Boot startet. Empfohlen wird auf jeden Fall wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk.
Der Veranstalter übernimmt keinerlei Haftung für Schäden jeglicher Art. Jeder Teilnehmer muss selbst versichert sein. Bei Minderjährigen ist eine Begleitung durch die Eltern erforderlich.
 
 
 
25.08.2018, 20:00 Uhr

In der Börse

Kabarettistische Lesung mit Len Mette

Strasse: Wolkenburg 100
Ort: 42119 Wuppertal
 
Beschreibung: Wie gehen Psychos auf´s Klo? Warum dürfen Depressive lachen? Wie sieht der Alltag in einer Klapse aus? Wie nimmt man ordnungsgemäß den Boden unter seinen Füßen wahr? Und: Bist Du wirklich nurgestresst?
Mit einer köstlichen Mischung aus Selbstironie und der Beschreib ung des eigenen Krankheitsverlaufs, gibt LEN METTE Einblick in den Behandlungsalltag einer psychosomatischen Klinik und deren ernstzunehmenden, oft aber auch sehr witzigen Begebenheiten. Durch eine Symbiose aus Buchlesung und Kabarett kommen nicht etwa nur Betroffene und deren Angehörige auf ihre Kosten: Freunde guter Unterhaltung erhalten einen unerwartet "echten" Blick hinter die Kulissen dieser ganz eigenen Welt, den LEN METTE nicht zuletzt durch die offen selbstironische und manchmal auch musikalische Art der Darbietung seiner Texte gekonnt in Szene setzt.
Vielleicht ist dies das einzige Bühnenprogramm zum Thema Depressions-/Stresserkrankungen und Genesungsstrategien, das seine Zuhörer zum lauten Lachen animiert, ohne dieses ernste Thema zu verharmlosen. „Gemeinsames Lachen öffnet und verbindet die Menschen! so LEN METTE. Dieses Programm widmet sich der Aufklärung zu einem Thema, welches von unendlich vielen Tabus behaftet ist und ebenso viele Menschen betrifft. Es durchdringt unseren Alltag und dennoch schweigen wir. Zeit, etwas daran zu ändern und das Lachen nicht zu verlernen!


Zusatzinformationen
LEN METTE liest während seines Programms u. a. aus seinen Büchern:
Burn-out oder voll Banane?!
Ein Tagebuch über Depression, Achtsamkeit und Selbstironie

http://www.mette.tv/
 
 
 
26.08.2018, 15:00 Uhr

Skulpturenpark Waldfrieden in Wuppertal

Familienführung

Figur - Skulptur: Der Körper als Bild
Strasse: Hirschstraße 12
Ort: 42285 Wuppertal
Telefon: 0202 4789812-0
 
Beschreibung: Der Mensch und dessen Darstellung ist seit jeher ein zentrales Thema in der Kunst. Was kann Skulptur über den Menschen, seine Lebenswelt und die Gesellschaft vermitteln? Der Körper wird in der zeitgenössischen Kunst zum Zeichen für verschiedene Diskurse: Mythologie, Identität, Politik, aber auch Verletzlichkeit und Emotionalität. Der Rundgang durch den Park bietet einen abwechslungsreichen Überblick über die verschiedenen künstlerischen Auffassungen zu diesem Thema.
 
 
 
28.08.2018 - 31.08.2018

Blutspendeaktionen

in Wuppertal - Barmen
am Dienstag, 28. August 2018
von 13:00 - 18:00 Uhr
im Blutspendemobil auf dem Johannes-Rau-Platz

in Wuppertal - Cronenberg
am Freitag,
Ort: Wuppertal
Telefon: 0800 -11 949 11
 
Beschreibung: Wenn Blut der Blutgruppen A, B, AB und 0 nicht zur Verfügung steht, können Patienten nicht mehr mit Blutkonserven versorgt werden. Das gilt ganz besonders in den Sommerferien, denn Behandlungen und Therapien machen keinen Urlaub. Der meisten Blutkonserven werden mittlerweile in der Krebstherapie benötigt - deshalb ist es so wichtig, dass über alle ABO-Blutgruppen immer genügend Blutkonserven zur Verfügung stehen. Eine sichere Versorgung mit Blutpräparaten gehört zu den grundlegenden medizinischen Vorsorgemaßnahmen im Gesundheitswesen. Jeder hat die Möglichkeit sich mit #missingType virtuell einzubringen oder ganz real auf einem der vielen DRK-Blutspendetermine Blut spenden, denn jede Blutspende hilft die ABO-Lücken zu schließen.

 
 
 
29.08.2018, 15:00 Uhr

Altenzentrum Wichlinghausen

Tanzen, Tanzen, Tanzen – 60er Jahre Party in der Stollenstraße

Offene Altenarbeit der Diakonischen Altenhilfe Wuppertal lädt ein zu Tanz und Gesang.
Preis: freier Eintritt
Strasse: Stollenstraße 2 – 6
Ort: 42277 Wuppertal
Telefon: 01577 500 6317
 
Beschreibung: Musik aus den 60er Jahren, da kribbelt es in den Tanzbeinen – und die Texte kennen auch alle! Mit Peter Kraus, Freddy Quinn, Mary Roos und vielen anderen Stars der 60er Jahre startet Birgit Hipp, die Leiterin der Offenen Altenarbeit, eine musikalische Reise zum Vergnügen aller, die am Mittwoch, den 29. August ab 15.00 Uhr Zeit und Muße haben in die Stollenstraße 2 – 6 zu kommen.
Die Fete findet im Foyer des Altenzentrums Wichlinghausen statt. Es gibt Waffeln, Kaffee und – wenn das Wetter es irgendwie zulässt – Grillwürstchen. Natürlich ist für kühle Getränke ebenfalls gesorgt.
 
 
Radio Wuppertal 107,4
Nachricht schreiben
Wetter
17°C / 23°C
Wuppertal
Verkehr
A1
Kölner Ring: Dortmund - Köln
Radio Wuppertal verarbeitet Ihre angegebenen Daten zum Zweck der bestmöglichen Beantwortung Ihrer Anfrage. Wir handeln damit auf Grundlage berechtigter Interessen gemäß Art. 6 Abs.1 lit f DSGVO. Die eingegebenen Daten werden nur unseren Mitarbeitern bzw. unserem Hörerservice zur Verfügung gestellt. Eine Verarbeitung in einem Drittland findet nicht statt. Die Daten werden nach Wegfall der Zweckbindung gelöscht. Mit dem Absenden Ihrer Anfrage erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer Daten einverstanden.
 
zur Veranstaltungsübersicht
 
 
Veranstaltung melden