Deutscher Radiopreis für Radio Wuppertal

Radio Wuppertal bekommt einen speziell ausgelobten Sonderpreis vom Deutschen Radiopreis verliehen für die Sonderberichterstattung in der Nacht des Hochwassers am 14./15.7. Heute ist die Preisverleihung. Moderatorin des Abends ist Barbara Schönberger.

Berichterstattung Flut

Wir bekommen einen Sonderpreis für die Berichterstattung in der Flutnacht im Juli. Die stehe stellvertretend für die Aktualität und die Leidenschaft des Mediums Radio und derjenigen, die dort arbeiten und zeige die Nähe von Lokalradio zu den Menschen in seiner Region. Das Beispiel Radio Wuppertal zeige die Stärke von Lokalradio.

Wir bekommen den Preis stellvertretend für alle Reporterinnen und Reporter, die in der Flutnacht in ganz Deutschland im Einsatz waren. Mit dem Deutschen Radiopreis werden seit 2010 die besten Radiomacherinnen und -macher Deutschlands geehrt.


Hier findet ihr weitere Informationen zum Radiopreis und zu unserer Berichterstattung.

Die Radiopreis-Verleihung im TV

Donnerstag, 2. September

22 Uhr - NDR Fernsehen

23 Uhr - HR Fernsehen

23.40 Uhr - MDR Fernsehen

© Radio Wuppertal

Der Sonderpodcast

In einem Sonderpodcast erzählen Jens und Jasmin nochmal von der Flutnacht.

Hier findet ihr den Podcast.