Wuppertaler Matheprofessor vertritt Deutschland

Ein Matheprofessor der Wuppertaler Uni vertritt Deutschland jetzt im Europäischen Konsortium für Industrie-Mathemathik. Dessen Ziel ist es unter anderem, zu schauen, wie Mathe mehr in sozialen Bereichen und der Wirtschaft vorkommen kann. Matthias Erhardt ist vier Jahre lang der Vertreter Deutschlands in dem Konsortium.

Bergische Uni Wuppertal
© Pressefoto Bergische Universität

Weitere Meldungen